Der 14. November genießt einen hohen Stellenwert bei allen „Zuckersüßen“: An diesem Datum wird alljährlich der Weltdiabetestag begangen, der neben dem Welt-AIDS-Tag den zweiten offiziellen Tag der UN (Vereinten Nationen) darstellt, der einer Krankheit gewidmet ist. Verabschiedet wurde er im Dezember 2006 in der Resolution 61/225, die besagt, dass immer am 14. November der Diabetes in den Mittelpunkt rücken soll.

„Augen auf den Diabetes“

„Augen auf den Diabetes“: Am Montag, 14. November, ist Weltdiabetestag. © Rawpixel/Fotolia


Der Termin ist freilich nicht zufällig festgelegt worden: Am 14. November 1891 erblickte Frederick Banting das Licht der Welt, der gemeinsam mit seinem Kollegen Charles Best als Entdecker des Insulins gilt. 1921 vollbrachten es die beiden Mediziner, aus dem Pankreas eines Hundes Insulin zu extrahieren und wiederum bei einem anderen Vierbeiner, der unter Diabetes litt, dessen blutzuckersenkenden Effekt nachzuweisen.

Mit ihrer Forschungsarbeit setzten sie einen Meilenstein in der Geschichte der Medizin und trugen zur Rettung von Hunderttausenden von Diabetikern bei: 1923 konnte das Hormon erstmals industriell isoliert werden. Noch im gleichen Jahr bekam Banting den Nobelpreis für Medizin überreicht. Im Gedenken an Bantings Leistung, Motivation und Enthusiasmus wurde sein Geburtstag, der 14. November, zum Weltdiabetestag auserkoren.

Der Leitspruch des diesjährigen Weltdiabetestages ist „Augen auf den Diabetes“. Aus diesem Grund rücken die Themen frühzeitige Erkennung der Krankheit, Prävention und Verhinderung von Folgeschäden besonders in den Vordergrund. Selbstverständlich findet zum Weltdiabetestag ein regelrechter Reigen von Aktionen statt.

Wie jedes Jahr organisiert diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe gemeinsam mit der Selbsthilfeorganisation Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) unter der Schirmherrschaft des Bundesgesundheitsministeriums die zentrale Veranstaltung in Deutschland, die unter dem Motto „Diabetes – besser managen, besser leben!“ steht. Diese steigt eine knappe Woche nach dem eigentlichen Gedenktag, also am Sonntag, 20. November, von 10 bis 15.30 Uhr im KOSMOS Berlin. Allgemeine Informationen zum Weltdiabetestag liefert die offizielle Webseite https://weltdiabetestag.de/.