Immer mehr Europäer vertrauen zur Erhaltung ihrer Gesundheit oder zur Behandlung bei Erkrankungen auf den jahrtausendealten Erfahrungsschatz der indischen Heilkunst, wie er im Ayurveda überliefert ist. Nach und nach hält dieses Wissen über die Heilkraft von ayurvedischen Pflanzen auch Einzug in Praxen und Behandlungszimmer. So setzen viele Typ-2-Diabetiker auf pflanzliche Blutzuckersenker, wie beispielsweise auf apimanu Diabgymna® ayurveda, das unter anderem aus den Blättern der Gymnapflanze (Asclepiadacae) in einem sehr aufwendigen Verfahren hergestellt wird.

Eines sei vorneweg gesagt: Wer zu pflanzlichen Blutzuckersenkern greift, sollte sich darüber bewusst sein, dass deren Anwendung nicht die vom Arzt verordnete Diabetes-Therapie ersetzt. Zudem dürfen Typ-2-Diabetiker, die entsprechende Naturheilmittel konsumieren, diese niemals – ohne Rücksprache mit dem Mediziner ihres Vertrauens gehalten haben – zusammen mit den ihnen verschriebenen Diabetes-Arzneien einnehmen. Daraus könnte nämlich resultieren, dass die Blutzuckerwerte allzu tief in den Keller rauschen.

Apimanu Naturprodukte

Apimanu Naturprodukte erhaltet ihr in Eurer Apotheke oder bei Eurem Fachhändler Ihres Vertrauens. © fovito / Fotolia


Zurück zu Diabgymna® ayurveda Die Ayurveda-Naturheilkunde weiß besagte in Indien vorkommende Asclepiadacae bereits seit Jahrtausenden als „Zuckerzerstörer“ oder als „das Insulin der Natur“ zu schätzen. Ayurveda-Ärzte verwenden Extrakte dieser Heilpflanze seit ewigen Zeiten sehr erfolgreich zur unterstützenden Kontrolle des Blutzuckers bei Diabetes mellitus Typ 2. Eine der besonderen Eigenschaften scheint zu sein, dass der Extrakt dieser Pflanze die Zuckeraufnahme aus der Nahrung reduziert.

Laut Angaben des Herstellers haben klinische Tests und Verlaufsstudien ergeben, dass die aus den Blättern der Gymnapflanze gewonnene Essenz den Blutzucker bei einem Typ-2-Diabetiker senken und stabil halten kann. Verantwortlich dafür zeige sich die Asclepiadacaesäure. Die Einnahme des Pflanzenwirkstoffes bringe eine Senkung der Nüchternglucose, einen verringerten Insulinbedarf sowie eine signifikante Reduzierung des HbA1c-Wertes und des Plasmaproteingehaltes mit sich. Ein zu Hypoglykämien (Unterzuckerungen) führender Effekt sei nicht verzeichnet worden.

Wie die apimanu® company verlauten lässt, kann der antidiabetisch wirksame Inhaltsstoff die körpereigene Insulinproduktion bei Typ-2-Diabetes unterstützend fördern. „Untersuchungen scheinen außerdem zu bestätigen, dass die Asclepiadacaesäure die außerordentliche Fähigkeit besitzt, die Beta-Zellen in der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) bei Diabetes mellitus Typ 2 regenerieren zu können“, heißt es weiter.

Übrigens: Neben dem Präparat zur Senkung des Blutzuckers hat die apimanu® company auch Naturprodukte gegen Burnout, Angststörungen und Depressionen (NeurotoSan® ayurveda), Bluthochdruck und Herzschwäche (HypertoSan® ayurveda), Lebererkrankungen (LebertoSan® ayurveda), Übergewicht (Lipotrope® ayurveda) und zur Regulierung des Fettstoffwechsels (OlivoSan®) entwickelt. Mehr Informationen zu den einzelnen Produkten könnt Ihr auf http://www.apimanu.com/ abrufen. Zudem liefern wir Euch in regelmäßigen Abständen diverse Erfahrungsberichte.

apimanu Naturprodukte erhalten Sie in Ihrer Apotheke oder bei Ihrem Fachhändler Ihres Vertrauens.

Über apimanu®:

apimanu® ist Entwickler und Hersteller von Naturheilmitteln, deren Inhaltsstoffe und Zusammensetzungen auf uralter ayurvedischer Heilkunde (Sinhalese Materia Medica) basieren und deren Verabreichung in Kapselform erfolgt. Der Vertrieb der Naturpräparate erfolgt auf dem globalen (weltweiten) OTC-Markt. In mittlerweile 17 Ländern werden die Naturpräparate von apimanu® erfolgreich eingesetzt.