Lange Zeit war Dinkel in Vergessenheit geraten und stand im Schatten seines Verwandten, dem Weizen. Doch seit einigen Jahren ist das gesunde Urkorn wieder auf dem Vormarsch und erobert langsam aber sicher die Regale der Supermärkte. Und das ist gut so, denn Dinkel hat viele gesundheitliche Vorzüge. Er steckt voller Vitamine und Mineralien. Außerdem wird dem Dinkel eine gute Verträglichkeit nachgesagt. Daher ist er eine tolle Alternative für Menschen, die auf Weizen allergisch reagieren. Allen „Zuckersüßen“ sei allerdings gesagt, dass Dinkel reich an Kohlenhydraten ist. Die Nährwerte von 100g Dinkel belaufen sich auf 338 Kalorien, 70g Kohlenhydrate, 15g Eiweiß, 2,4g Fett und entsprechen damit 2 BEs. Das Gute am Dinkel ist, dass man ihn wunderbar anstelle von Reis oder Weizen verwenden kann, wie beispielsweise in unserem heutigen Rezept für Dinkelrisotto mit Pilzen.

Dinkelrisotto

Der italienische Klassiker mal ganz anders: Dinkelrisotto mit Spinat und Pilzen. © nata_vkusidey / Fotolia


ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN:

  • 125g Dinkel (schnellkochend)
  • 125g Wasser
  • 125ml Milch 1,5%
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 300g Pilze
  • 100g TK Spinat
  • 50 g Parmesan gerieben
  • Salz, Pfeffer, Petersilie


ZUBEREITUNG:

Pilze waschen und in kleine Stücke schneiden. Spinat auftauen lassen.

Wasser und Milch in einem Top erhitzen und Gemüsebrühe einrühren. Bevor das Ganze zu kochen beginnt, Dinkel dazugeben und bei mittlerer Hitze für ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Dann Spinat hinzugeben und Temperatur erhöhen, sodass der Spinat endgültig auftaut.
Pilze hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Risotto für weitere 5-10 Minuten köcheln lassen.

Zum Schluss den Käse dazugeben und das Dinkelrisotto vor dem Servieren mit Petersilie bestreuen.

(Nährwerte pro Portion: ca. 390 kcal, 27g Eiweiß, 8g Fett, 45g KH)