Ob Kohlrouladen, Schweinekrustenbraten, Königsberger Klopse oder Strammer Max, alle diese Gerichte zählen zu den Klassikern der deutschen Hausmannskost. Hinter Hausmannskost versteckt sich ein Kochstil, der insbesondere im deutschsprachigen Raum gekocht wird und für einfaches und deftiges Essen steht.
Hackbraten mit Kartoffelpüree fällt ebenfalls in die Kategorie „Traditionsgericht“. Die Zubereitung macht nicht viel Arbeit und ist zudem sehr preiswert. Falscher Hase, wie dieser köstliche Leckerbissen auch genannt wird, stammt aus der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg, als der Hasenbestand für den Sonntagsbraten sehr gering war. So wurde stattdessen zu Rinderhack, bzw. gemischtem Hack gegriffen.
Hackbraten ist ein echter Allrounder in der Küche. Mit ein paar raffinierten Zutaten wird aus dem Klassiker schnell eine neue Variante. Wir stürzen uns heute aber auf das Grundrezept und wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen.

Hackbraten mit Kartoffelpüree

Leicht zubereitet, saftig und lecker: Hackbraten mit Kartoffelpüree ist ein Traditionsgericht der deutschen Hausmannskost und ein Allrounder in der Küche. © hati/Fotolia

ZUTATEN FÜR DEN HACKBRATEN:

  • 600 g Rinderhackfleisch
  • 1 Brötchen (altbacken)
  • 1 Zwiebeln
  • 2 EL Petersilie
  • 2 TL Paprikapulver
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

ZUTATEN FÜR DAS KARTOFFELPÜREE:

  • 200 g mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz
  • 125 ml Milch
  • geriebene Muskatnuss

ZUBEREITUNG

Backofen auf 180° C vorheizen.
Das Brötchen in etwas Wasser einweichen und ausdrücken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Anschließend alle Zutaten zu einer Masse kneten und einen Laib daraus formen. In eine gefettete Form geben und den Hackbraten für ca. 45 min im Ofen backen. Den Braten am besten noch für ca. 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen lassen.

Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. In kaltem Salzwasser aufkochen und für ca. 20 Minuten zugedeckt garen.
Kartoffeln abgießen, in eine Rührschüssel geben und die Milch dazugeben. Mit einem Handmixer oder einem Kartoffelstampfer zu einem glatten Brei verarbeiten. Das Kartoffelpüree mit Salz und Muskat abschmecken und zusammen mit dem Hackbraten servieren.

(Nährwerte ganzer Hackbraten: ca. 1.250 kcal, 117g Eiweiß, 74g Fett, 48g KH)
(Nährwerte Kartoffelpüree: ca. 215 kcal, 8g Eiweiß, 3g Fett, 36g KH)