Kokos-Produkte sind derzeit im wahrsten Wortsinn in (fast) aller Munde. Nicht nur Spitzenköche, sondern auch viele Hobbyköche setzen mittlerweile auf die asiatischen Spezialitäten. Während der Gula Kelapa, wie die Indonesier ihren Palmblütenzucker nennen, Reisgerichte, Desserts, Kuchen, Kekse, Cocktails und heiße Getränke versüßt, verleiht Kokosöl, das aus dem Fruchtfleisch reifer Kokosnüsse gewonnen wird, frisch zubereiteten Mahlzeiten einen Hauch von Exotik.

Kokosblütenzucker und Kokosöl

Kokosblütenzucker und Kokosöl sind derzeit im wahrsten Wortsinn in (fast) aller Munde. © Diana Taliun/Fotolia


Von seiner Konsistenz und Optik her erinnert Kokosblütenzucker, der wie Vollrohrzucker dosiert werden kann (im Verhältnis 1:1), ein wenig an geröstetes Paniermehl, wobei das natürliche Süßungsmittel sofort auf der Zunge zergeht. Geschmacklich trifft die Bezeichnung „karamellartig, gespickt mit einer sanften Vanille-Malz-Note“ am ehesten auf die goldbraune Delikatesse zu. Süß ist Kokosblütenzucker auf jeden Fall, aber wiederum nicht so süß wie beispielsweise herkömmlicher Industriezucker.

Der feine, kristalline Zucker, der bereits seit Jahrtausenden in südostasiatischen Regionen als zartes Süßungsmittel Verwendung findet, wird aus dem Nektar der Kokosblüte hergestellt. Das „süße Gold“ der Kokosnuss ist reich an Vitaminen (B1, B2, B3, B6, und Vitamin C). Zudem enthält es wichtige Aminosäuren und Spurenelemente, wie Eisen, Kalium, Zink, und Magnesium. Gleichzeitig wartet Kokosblütenzucker mit einem relativ niedrigen Glykämischen Index (GI oder Glyx) auf. Das bedeutet, dass der Zucker recht langsam vom Blut aufgenommen wird. Ein absoluter Vorteil für alle Diabetiker, da starke Blutzuckerschwankungen ausbleiben. Kleiner Tipp: Beim Kauf der Kokos-Spezialität sollte unbedingt auf deren Reinheit geachtet werden, da so manche Produkte leider mit anderen Zuckern gestreckt werden. Gleichzeitig sollte Wert auf einen nachhaltigen Anbau gelegt werden. Kokosblütenzucker von Lotao gibt es ab sofort bei DiaShop.de.

Auch Kokosöl ist eine Versuchung wert: Durch schonende Kaltpressung gewonnen und naturbelassen, bleiben dem Öl, das in Asien schon lange einen festen Platz in der Küche genießt, sämtliche Vitamine und Nährstoffe erhalten. Egal, ob beim Kochen oder Backen: es entpuppt sich als perfekte Zutat für die Zubereitung von süßen, würzigen und veganen Speisen. Allerdings stellt sich Kokosöl nicht nur als eine bekömmliche Bereicherung in der Küche heraus – auch Haut und Haar erfreuen sich an einer Behandlung mit diesem reichhaltigen Pflanzenöl. Auch Kokosöl ist ab sofort bei DiaShop.de erhältlich.

Weitere Infos zum Thema „GI“ liefert Euch unser Beitrag Glykämischer Index: Wie schnell geht der Zucker aus der Nahrung ins Blut?.