„Grün“ – so lautet das Motto unseres diesjährigen Ostermenüs. Nicht nur, weil diese Woche offizieller Frühlingsbeginn ist und die Natur wieder anfängt zu blühen, sondern auch, weil grüne Lebensmittel immer seltener auf den Tellern vieler Menschen landen. Dabei ist vor allem grünes Blattgemüse so gesund. Es schützt, heilt, vitalisiert und enthält mehr Eisen als Fleisch. Einer wissenschaftlichen Studie zufolge kann grünes Blattgemüse sogar das Diabetes-Risiko reduzieren. Ein Grund mehr, Spinat und Co. öfter in den Speiseplan zu integrieren.

Unser Ostermenü starten wir mit einem fruchtigen Feldsalat mit Walnüssen:

Feldsalat gilt als der gesündeste Salat, da kein anderer so reich an Vitaminen und Mineralstoffen ist. Besonders hoch ist sein Gehalt an Vitamin C und Eisen. Das hilft dem Immunsystem, Krankheitserreger abzuwehren. Außerdem enthält Feldsalat große Mengen Beta-Carotin, das der Sehkraft hilft. 100 g Feldsalat enthalten 1,8 g Eiweiß, 0,4 g Fett, 0,7 g Kohlenhydrate, 1,5 g Ballaststoffe, 2,0 g Eisen und lediglich 14 kcal.

Oster-Festtagsmenü

Unser Oster-Festtagsmenü startet mit einem schnellen und leichten Feldsalat. _© Lilli / Fotolia

ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN:

  • 200g Feldsalat
  • 100g Champignons
  • ½ Orange
  • 10 g gehackte Walnüsse

Für das Dressing:

  • 2EL Olivenöl
  • 2EL weißer Balsamico Essig
  • 1 TL Mittelscharfer Senf
  • 4 EL Milch
  • 1 TL Honig
  • Salz, Pfeffer

Nährwerte pro Portion: ca. 200 kcal, 5g Eiweiß, 15g Fett, 11g KH

ZUBEREITUNG:

Feldsalat waschen und auf einem Teller portionieren. Champignons in feine Scheiben schneiden und darüber geben. Aus der halben Orange die Orangenfilets herausschneiden und über dem Salat verteilen. Zuletzt mit den klein gehackten Walnüssen dekorieren.

Für das Dressing alle Zutaten in ein Vorratsglas geben, kräftig schütteln und vor dem Servieren über den Feldsalat gießen.

Weiter geht’s mit der Hauptspeise: Spinat – Ricotta Knödel:

Nicht umsonst entwickelt Popeye Bärenkräfte, nachdem er in einem Zug eine Dose Spinat geleert hat. Denn Spinat macht gesund, groß und stark. In der Tat stählt das grüne Frühlingsgemüse aufgrund seines hohen Nitratgehaltes unsere Muskeln und sorgt dafür, dass unsere Zellkraftwerke genährt werden. Sogar unseren Blutzuckerspiegel beeinflusst das grüne Blattgemüse positiv.

Oster-Festtagsmenü

Spinat-Ricotta Knödel eignen sich hervorragend als Hauptgang für unser Oster-Festtagsmenü. © goldbany / Fotolia

ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN:

  • 200g Spinat
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50g Parmesan ( + etwas Parmesan zum servieren)
  • 200g Ricotta
  • 2 Eier
  • 15g bindendes Mehl (z.B. Guarkenmehl)

Nährwerte pro Portion: ca. 350 kcal, 29g Eiweiß, 23g Fett, 6g KH

ZUBEREITUNG:

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in eine Schüssel geben. Ricotta, Eier, Spinat und Parmesan dazugeben und zu einer Masse vermengen (Wenn ihr TK-Spinat verwendet, müsst ihr diesen vorher auftauen lassen). Guarkenmehl hinzu geben, gründlich verrühren und die Masse zur Seite stellen.

In der Zwischenzeit Salzwasser zum Kochen bringen.

Aus der Masse am besten mit angefeuchteten Händen Knödel formen und im köchelnden Wasser für ca. 6-8 Minuten ziehen lassen. Solange bis sie oben schwimmen.

Vor dem Servieren mit Muskat und etwas Parmesan anrichten.

TIPP: Wem das noch nicht reicht, der kann seine Spinat – Ricotta – Knödel mit Salbeibutter verfeinern: Dafür In einer Pfanne etwas Butter zerlassen, Salbeiblätter und 1 Knoblauchzehe hinzugeben. Die Knödel in der Salbei-Butter schwenken und mit Parmesan bestreut servieren.

Ganz nach dem Motto „Grün“ runden wir unser Ostermenü mit einem Kiwi-Smoothie ab:

Oster-Festtagsmenü

Diabetiker.Infos Oster-Festtagsmenü endet mit einem fruchtigen Kiwi-Smoothie. © karepa / Fotolia

ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN:

  • 4 Kiwis
  • 250g Himbeeren, frisch oder gefroren
  • 200ml Mandelmilch

ZUBEREITUNG:

Alle Zutaten mit einem Mixer pürieren.

Nährwerte pro Portion: ca. 120 kcal, 3g Eiweiß, 2g Fett, 18g KH

In diesem Sinne wünscht Diabetiker.Info allen Zuckersüßen „Frohe Ostern“ sowie geruhsame, entspannte und vor allem sonnige Feiertage!