• ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN:
  • 150 g breite Reisnudeln
  • 150 g Rinderlende
  • 2 Schalotten
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück frischer Ingwer
  • 300 g Brokkoli
  • 1 Möhre
  • 1 EL geröstete Erdnüsse (ungesalzen)
  • 2-3 Stiele Thai-Basilikum
  • 5 EL klare Gemüsebrühe
  • 2 EL Sojasuace (hell)
  • 1 El Fischsauce
  • 1 TL Limettensaft
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 TL Chiliflocken
  • 2 TL Rapsöl
  • Salz und Pfeffer (frisch gemahlen)

Die asiatische Küche, ganz gleich ob koreanisch, vietnamesisch, chinesisch, indisch oder thailändisch, besticht durch eine große Gewürzvielfalt. Von Koriander über Ingwer bis hin zu Galgant und Chili kan man in der asiatischen Küchen aus dem Vollen schöpfen. Unser Rezept für leckere Bratnudeln mit asiatisch angehauchtem Rindfleisch, Brokkoli und Chili ist ein authentisches und zudem schnell zubereitetes Gericht, welches der ganzen Familie schmeckt.

Zubereitung:

Die Nudeln in kochendem Wasser nach Packungsanleitung bissfest garen. Anschließend abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit das Rindfleisch in sehr feine Streifen schneiden. Knoblauch, Schalotten und Ingwer schälen und klein würfeln. Brokkoli waschen und in einzelne Röschen teilen. Möhren schälen und in feine Scheiben schneiden. Basilikum waschen und Blätter abzupfen und zudem die Erdnüsse hacken.

Die Brühe mit Sojasauce, Limettensaft, Fischsauce, Zucker und Chiliflocken vermengen. In einer Wokpfanne das Öl stark erhitzen und die Fleischstreifen darin ca. zwei Minuten anbraten. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend aus der Pfanne nehmen. Das Gemüse in der Pfanne anbraten und Knoblauch, Schalotten sowie Ingwer hinzufügen und weitere drei Minuten braten. Fleisch und Nudeln zu dem Gemüse geben und die Brühe mit den Gewürzen hinzugeben. Unter Rühren die Nudeln ca. fünf Minuten köcheln lassen. Basilikum und Erdnüsse unterheben und ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken, anschließend servieren.

Fotostudio Works/Lehre Villach

Mit den richtigen Gewürzen holt man sich die Asia-Küche nach Hause. ©Fotostudio Works/Lehre Villach / PIXELIO

(Nährwerte pro Portion: 29 g E, 11 g F, 76 g KH, 525 kcal, 7,5 BE)