• ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN:
  • Geflügel-Saltimbocca:
  • 2 Hähnchenbrustfilets (à ca. 120 g)
  • 2 Zweige Salbei
  • 2 Scheiben geräucherter Schinken
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Pasta:
  • 125 g Vollkornteigwaren
  • 100 g Cocktailtomaten
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer

Der italienische Rezeptklassiker Saltimbocca heißt übersetzt „Spring in den Mund“ und bezeichnet ein leckeres Fleischgericht aus Kalbfleisch, luftgetrocknetem Schinken und Salbeiblättern. Diabetiker.Info interpretiert das klassische Rezept heute neu und verwendet anstelle von Kalbfleisch frisches Geflügelfleisch. Somit erhält das Gericht eine leichte Note und passt perfekt in die Jahreszeit. Eine frühlingshafte Gemüse-Pasta rundet das Gericht perfekt ab. Die Zubereitung gestaltet sich äußerst leicht und schmeckt bestimmt auch Gästen hervorragend.


Zubereitung: Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocknen und mit Pfeffer würzen. Anschließend die Salbeiblätter ebenfalls waschen, trocknen und jeweils drei Blätter Salbei auf die Filets platzieren. Die Hähnchenscheiben mit dem Schinken umwickeln nd ggf. mit Zahnstocher fixieren. De Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen. Tomaten, Frühlingszwiebeln und Basilikum waschen und putzen. Die Tomaten in Viertel schneiden, die Frühlingszwiebeln in feine Ringe und das Basilikum in dünne Streifen schneiden. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne (ohne Fettzugabe) kurz anrösten. Das Öl für das Fleisch in ener Pfanne erhitzen und die Filetstücke darin kross anbraten. Das restliche Öl in einer weiteren Pfanne erhitzen und die Frühlingszwiebeln darin andünsten, Tomatenmark und Toaten dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die gegarten Nudeln hinzufügen, Basilikum unterheben und evtl. nochmals abschmecken. Mit dem Hähnchen-Saltimbocca auf einen Teller anrichten und genießen.

Foto(1)

♦ Tipp: Gebratenes Geflügel nicht auf demselben Brett mit demselben Messer wie rohes Fleisch schneiden. Hierdurch können Bakterien übertragen werden. Hähnchenfleisch ist gar, wenn es weißlich gefärbt ist und beim Einstechen mit einer Nadel ein klar austretender Saft zum Vorschein kommt.

(Nährwerte pro Portion: 44 g E, 24 g F, 41 g KH, 557 kcal, 2328 kJ, 4 BE)

Viele weitere leckere Rezepte gibt es in dem Rezeptbuch „Das große Diabetes-Kochbuch„!