• ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN
  • 120 g Kirschen
  • 1 Ei (Größe M)
  • 25 g brauner Zucker
  • 25 g Mehl
  • 50 ml Milch
  • Fett und Zucker für die Förmchen
  • Puderzucker zum Bestäuben

Endlich gibt es sie wieder: frische Kirschen! Sie sind nicht nur ein idealer sommerleichter Snack, sondern enthalten auch viele wichtige Vitamine, wie B1, B2, B6 und Vitamin C. Kirschen trumpfen zudem mit zahlreichen Mineralstoffen, wie Kalium, Kalzium, Magnesium, Phosphor und Eisen, auf.

Aufgrund ihrer blutzuckersenkenden Wirkung wird die Sommerfrucht auch als roter Fitmacher bezeichnet und ist damit besonders für Diabetiker geeignet. Frisch verzehrt, zählen Kirschen aufgrund ihres geringen Kaloriengehalts von nur 60 Kilokalorien pro 100 Gramm zum optimalen Schlankobst.

Für alle, die aber nicht nur Kirschen naschend unterm Baum sitzen, sondern Köstlichkeiten aus Kirschen zaubern wollen, haben wir ein einfaches und schnelles Dessert vorbereitet.

Clafoutis with cherries in red ramekin, close-up

Kirschen läuten den Sommer ein und schmecken am besten von Juni bis August. © cook_inspire / Fotolia

 

Zubereitung:

Zwei ofenfeste Förmchen gut einfetten und mit Zucker ausstreuen. Kirschen waschen, entstielen und entsteinen. Kirschen in die Förmchen verteilen und mit einem Esslöffel Zucker bestreuen.
Ei und Zucker in einer Schüssel cremig aufschlagen. Unter Rühren erst Mehl und dann Milch zugeben.
Die Masse über die Kirschen verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C) 25 bis 35 Minuten backen.
Die Kirsch-Clafoutis können entweder warm oder kalt serviert werden. Vor dem Verzehr noch mit etwas Puderzucker bestäuben.

(Nährwerte pro Portion: 5 g E, 3 g F, 29 g KH, 170 kcal)