• ZUATETEN FÜR 2 PERSONEN:
  • Pesto:
  • 1 geh. EL Pinienkerne
  • 1/2 kleiner Bund Dill
  • 1 TL Merrettich (aus dem Glas)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Rapsöl
  • Salz und Pfeffer
  • Lachscarpaccio:
  • 1/2 Bund Ruccola
  • 100 g Räucherlachs

Dank dem midlen Klima vielerorts in Deutschland ist die Grillsaison bereits in vollem Gange. Nun trudeln wieder vermehrt Einladungen zu gemütlichen Grillabenden und Co. ein oder man hat selbst Lust sich Gäste zu einem leckeren Essen einzuladen. Möchte man für Gäste zur Abwechslung einmal ein Menü kochen, ist eine gründliche Vorbereitung das A und O. Bei der Auswahl des Menüs sollte man darauf achten, dass die Gerichte gut vorzubereiten und einfach zu kochen sind. Unser Lachscarpaccio mit scharfem Pesto ist die ideale Vorspeise für einen gelungenen Abend mit Gästen. Das Pesto lässt sich in Windeseile zubereiten und kann problemlos auch im Vorfeld fertiggestellt werden. Dieses muss dann lediglich beim Eintreffen der Gäste zusammen mit dem Lachs angerichtet werden.

Lach ist nicht nur gesund, sondern schmeckt äußerst delikat.  ©Lichtbild Austria / PIXELIO

Lach ist nicht nur gesund, sondern schmeckt äußerst delikat. ©Lichtbild Austria / PIXELIO


Zubereitung: Die Pinienkerne klein hacken und in einer beschichteten Pfanne (ohne Fettzugabe) kurz anrösten. Anschließend die Pfanne zur Seite stellen und die Kerne abkühlen lassen. Den Dill waschen, trocknen und schneiden. Pienienkerne, Dill, Öl und Merrettich in einen Mixer geben und fein pürieren. Abschließend das Pesto mit Salz und Pfeffer sowie Zitronensaft abschmecken. Für das Lachscarpaccio den Ruccola waschen, verlesen, kurz trocknen und zusammen mit den feinen Lachsscheiben auf einen Teller anrichten. Das fertige Pesto darüberträufeln und direkt servieren.

♦ Tipp: Insulinpflichtige „Zuckersüße“ sollten bei dieser Vorspeise darauf achten, dass keine blutzuckerrelevanten Kohlenhydrate geliefert werden. Falls das Hauptgericht im Anschluss etwas auf sich warten lässt, empfiehlt es sich, eine blutzuckerehöhende Beilage wie beispielsweise eine Scheibe Vollkorntoast dazu zu essen.

(Nährwerte pro Portion: 14 g E, 18 g F, 2 g KH, 225 kcal, 941 kJ, 0 BE)