• ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN:
  • 150 g Vollkorn-Nudeln (z.B. Penne oder Spirellis)
  • 1 EL Pinienkerne
  • 100 g Schafskäse (fettreduziert)
  • 200 g TK-Blattspinat
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Weißweinessig
  • 2 EL Orangensaft
  • 2 EL klare Gemüsebrühe
  • Pfeffer

Pasta-Fanatiker aufgepasst, unser heutiges Rezept ist für Feinschmecker eine absolute Bereicherung. Der Nudelsalat mit Spinat und Schafskäse stellt eine schöne Abwechslung zu herkömmlichen Salatverianten dar. Spinat liefert einen hohen Gehalt an Mineralien, Vitaminen und Eiweiß. Schafskäse hingegen gilt als einer der ältesten Käse der Welt und schmeckt in Kombination mit Salat besonders gut. Abgesehen von seinem hohen Fettgehalt, zeichnet sich der griechische Käse mit rund 500 mg Kalzium und 400 mg Phosphor (pro 100 g) durch eine hohe Menge an Mineralstoffen aus, die gesunde Knochen und Zähne garantieren. Greift man, wie in dem Rezept, auf die fettreduzierte Variante zurück, kann man ganz ohne Reue von den positiven Merkmalen des Feta-Käses profitieren.

Aus Schafskäse, Nudeln und Spinat kann man einen leckeren Salat zaubern.  ©W. R. Wagner / PIXELIO

Aus Schafskäse, Nudeln und Spinat kann man einen leckeren Salat zaubern. ©W. R. Wagner / PIXELIO


Zubereitung: Die Nudeln nach Packungsangabe bissfest garen. In der Zwischenzeit Pinienkerne in einer Pfanne kurz anrösten. Den Schafskäse in Stücke bröckeln und den Spinat nach Packungsangabe auftauen lassen. Knoblauch schälen und durch eine Presse drücken. Spinat anschließend leicht ausdrücken und grob hacken. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Spinat kurz andünsten. Knoblauch hinzufügen und alles mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken. Anschließend den Spinat abkühlen lassen. Für die Vinaigrette Essig, Orangensaft, Brühe, Salz, Pfeffer und Öl miteinander gründlich vermengen. Nudeln mit Spinat und Schafskäse vermengen und mit gerösteten Pinienkernen bestreuen.

(Nährwerte pro Portion: 24 g E, 15 g F, 51 g KH, 440 kcal, 5 BE)