• ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN:
  • 12 Stangen weißer Spargel
  • 1 Packung TK-Blätterteig
  • 4 Scheiben gekochter Schinken
  • 4 Scheiben Gouda
  • 2 Eier

Hippokrates schätzte seine Heilkräfte. Kaiser Augustus liebte ihn seines unnachahmlichen Geschmackes willen. Ludwig der XIV. zwang seine Gärtner, ihn sogar während der kalten Jahreszeit zu liefern. Spargel: Kaum eine andere Gemüsesorte lässt die Feinschmecker unter uns mehr ins Schwelgen kommen. Spargel gilt seit Jahrhunderten als Delikatesse, war in früheren Zeiten dem Hochadel vorbehalten. Heute finden die feinen Stangen – am besten frisch vom Feld – auf jedem Teller ihren Platz.

Gut so, denn Spargel ist ausgesprochen gesund. Er besteht zu etwa 93 Prozent aus Wasser und hat daher nur etwa 20 Kalorien (85 Joule) pro 100 Gramm. Neben der entschlackenden Asparaginsäure enthält er Kalium, Phosphor, Kalzium und die Vitamine A, B1, B2, C, E und Folsäure.

Als „königliches Gemüse“, „weißes Gold“ oder „Elfenbein zum Essen“ wird der Spargel von seinen Liebhabern bezeichnet.

Als „königliches Gemüse“, „weißes Gold“ oder „Elfenbein zum Essen“ wird der Spargel von seinen Liebhabern bezeichnet.


Zum Kochen von Spargel werden auf einen Liter Wasser je ein Teelöffel Salz und Zucker, ein paar Spritzer Zitronensaft und ein Esslöffel Butter benötigt. Die Stangen ins kochende Wasser geben und etwa zehn bis 15 Minuten – die Garzeit richtet sich nach der Dicke der Stangen – simmern lassen.

Zubereitung: Den Spargel schälen und bissfest garen (siehe oben). Den Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Aus dem Teig vier Quadrate (etwa 15 mal 15 Zentimeter) schneiden. Die Quadrate mit je einer Schinken- und einer Käsescheibe belegen, darauf diagonal je drei Spargelstangen anordnen. Die beiden gegenüberliegenden, freien Ecken der Quadrate über den Spargel zur Mitte ziehen und zusammendrücken (Eiweiß eignet sich hierbei sehr gut als natürlicher Klebstoff). Die Teigtaschen dünn mit Eigelb bestreichen. Zum Schluss die Spargeltaschen im auf etwa 180 bis 200 Grad vorgeheizten Backofen circa 20 bis 30 Minuten garen. Sauce hollandaise gibt dem Gericht den letzten Pfiff.

Eine Portion Spargel im Schlafrock (zwei Taschen) kann mit etwa sechs Broteinheiten berechnet werden.