Eine Kündigung aufgrund von Diabetes mellitus ist nur möglich, wenn der Arbeitnehmer sehr häufig krankheitsbedingt ausfällt und kein Rückgang der Fehlzeiten in Sicht ist. © Rainer Sturm / pixelio.de

Eine Kündigung aufgrund von Diabetes mellitus ist nur möglich, wenn der Arbeitnehmer sehr häufig krankheitsbedingt ausfällt und kein Rückgang der Fehlzeiten in Sicht ist. ©Rainer Sturm / PIXELIO

 

Hallo, mein Name ist Anna; ich bin 26 Jahre alt. Mich hat vor einem guten Jahr der Diabetes mellitus Typ 1 heimgesucht, kurz bevor bei mir die heiße Phase der Uni-Prüfungen startete. Obwohl ich nach der Diagnose etwas neben mir stand, habe ich meine Studentenzeit erfolgreich hinter mich gebracht. Jetzt – nach diversen absolvierten Praktika – befinde ich mich mitten im Bewerbungsstress. Da ich ein Mensch bin, der immer auf Nummer sicher geht und vorausschauend handelt, habe ich neulich einen guten Kumpel – einen angehenden Juristen – angerufen, um mir Infos zum Thema „Diabetes und Kündigung“ einzuholen.
(mehr …)