Wer sich immer schon mal gefragt hat, was sich hinter einer Tom Kha Gai Suppe versteckt, bekommt heute die Auflösung. Der Klassiker aus der thailändischen Küche bedeutet so viel wie Hühnersuppe mit Kokosmilch. Gai heißt auf Thailändisch „Huhn“, Tom bedeutet „Suppe“ und Kha steht für „Galgant“, einer Pflanzenart, die zur Familie der Ingwergewächse gehört und vor allem als Gewürz verwendet wird.
Gerade zu dieser Jahreszeit und den aktuellen eisigen Temperaturen passt die leicht scharfe Tom Kha Gai Suppe perfekt in den Ernährungsplan und vereint gleich mehrere Erkältungs-Killer in sich. Der in frischen Chilischoten enthaltene Wirkstoff Capsaicin aktiviert die Durchblutung der Schleimhäute und kann zum Beispiel gegen eine verstopfte Nase helfen.
Ingwer ist dagegen reich an ätherischen Ölen und wirkt somit vorbeugend gegen Erkältungskrankheiten. Außerdem wird Ingwer häufig zur Stärkung des Immunsystems eingesetzt.

Für die Zubereitung der Suppe benötigt ihr ein paar exotische Zutaten wie Zitronengras, Kaffirlimettenblätter und Galgant. Diese bekommt ihr entweder in gut sortierten Supermärkten oder aber natürlich im Asia-Laden.

Tom Kha Gai Suppe

Tom Kha Gai Suppe: der leicht scharfe Klassiker aus der thailändischen Küche lässt Feinschmecker-Herzen höher schlagen. © thitarees/Fotolia

ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN:

  • 50 g Champignons
  • 150 g Hühnerbrustfilet
  • 1/2 Stängel Zitronengras
  • 1 daumengroßes Stück Galgant (oder Ingwer)
  • 1 Kaffirlimettenblätter (gibt es gefroren im Asialaden)
  • 1/2 Schalotte
  • 2 rote Chilis
  • 375 ml Kokosmilch
  • 250 ml Hühnerbrühe
  • 1 – 2 Essl. Fischsauce
  • 1 Essl. Limettensaft
  • frische Korianderblätter

ZUBEREITUNG:

Das Hähnchenbrustfilet in kleine Streifen schneiden. Die Champignons putzen und halbieren. Das Zitronengras in circa 3cm lange Stücke schneiden. Den Galant möglichst fein reiben.
Die Chilis längs halbieren und die Schalotte klein hacken.

Die Kokosmild unter Rühren aufkochen und die Hühnerbrühe dazugeben. Wenn alles kocht Zitronengras, Galgant, Chilis und Schalotte hineingeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Temperatur etwas zurückdrehen und nach und nach Hähnchenbrustfilet, Pilze, Kaffirlimettenblätter und Fischsauce dazugeben.

Die Suppe solange ziehen lassen, bis das Hähnchenfleisch gar ist, dann die Herdplatte ausschalten. Zum Schluss mit Limettensaft abschmecken und mit frischen Korianderblättern garnieren.
Vor dem Servieren der Tom Kha Gai  Suppe die Kaffirlimettenblätter, das Zitronengras und die Chilis herausfischen, diese Zutaten werden nicht mitgegessen.

(Nährwerte pro Portion: ca. 530 kcal, 28g Eiweiß, 39g Fett, 19g KH)