Ja ja, typisch Diabetes Typ 1! So lebt es sich mit Diabetes: Getreu dem Motto „Irgendwas ist immer!“ bin ich jetzt mal sehr gespannt, wer sich in den folgenden Aussagen ebenfalls wiedererkennt ;)…

Typisch Diabetes Typ 1

Ja ja, typisch Diabetes Typ 1! So lebt es sich mit Diabetes: Getreu dem Motto „Irgendwas ist immer!“

Das ist doch typisch Typ 1

  • Piiiiiep… War das meine Insulinpumpe oder doch das Kassen-Sicherheitssystem des Geschäfts, der Zug, die Alarmanlage?
  • Schlagkräftiges Argument zum Kauf eines Kleidungsstückes: „Es bietet genug Platz, hat genügend passende Taschen für meinen Diabetes-Krempel!“
  • Nachfrage im Restaurant: „Ist das auch wirklich Cola Light?“
  • Im Büro werden ständig Kugelschreiber gemopst. Doch Stopp, Kugelschreiber werden auch gerne mal mit einer Stechhilfe verwechselt. Und wieder einmal bist du auf dem Schreibtisch deines Kollegen auf der Suche nach deiner Stechhilfe.
  • Ohne Tasche gehe ich nicht raus. Handtasche? Äh? Ich nehme direkt den „Koffer“! Typisch Typ 1!
  • In meinem Butterfach im Kühlschrank ist kein Platz für Butter! Dort lagert das Insulin!
  • Vorsicht Verwechslungsgefahr: Besoffen wie unterzuckert, unterzuckert wie besoffen. Während einer Hypo kann ich lallen, wanken und verwirrt sein. Unter Einfluss von Alkohol auch!
  • Ich gebe komische Laute von mir oder verziehe das Gesicht, wenn ich mit meiner Insulinpumpe/meinem Sensor am Türrahmen hängen bleibe, denke mir aber nichts dabei. Huch… Wieder mal sind tausend wundersame Blicke Außenstehender auf mich gerichtet. „Hier Aufmerksamkeit… Ich!“
  • Augenrollen, kann ich, wenn wieder der Zucker, die Oma und die Katze, die „es“ auch haben, thematisiert werden!
  • Die fragenden Blicke der Leute, wenn sie den Schlauch an deiner Jeans entdecken oder deine bunt bemalten Sensoren bestaunen, amüsieren mich.
  • „Wie riecht es denn hier?“ Ja ja, den Duft von Insulin muss man nicht mögen!
  • Als Typ1er bist du oft der bessere Ernährungs- und Fitnesscoach. Freunde, Arbeitskollegen, Trainingspartner löchern dich mit Fragen, etwa welcher Sport der effektivere ist oder welches Lebensmittel du bevorzugen würdest, etc. pp.
  • Wenn du dir Insulin aufziehst, am besten noch in einer Sportstätte oder am Bahnhof, besteht die Gefahr, dass du mal besser schnell erklären solltest, um welche Drogen es sich da handelt.

Seltsame Exemplare?!

Ich könnte diese „Typisch Typ 1“- Liste noch endlos weiterführen… Wir sind echt schon seltsame Exemplare ;). Habt ihr auch noch was zu ergänzen?