• ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN:
  • 1 Kopf grüner Blattsalat
  • 2 Tomaten
  • ½ Salatgurke
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Fetakäse
  • 1 TL Senf
  • 5 EL Olivenöl
  • 3 EL Rotweinessig
  • Pfefferminzblätter
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Die Grillsaison ist eröffnet: Wenn die Sonne vom Himmel lacht und uns ihre wärmenden Strahlen verwöhnen, widmet sich das ganze Land wieder einer seiner liebsten Freizeitbeschäftigungen – dem Grillen. Während in fröhlicher Runde auf Balkon, Terrasse oder im Garten mit Freunden und der Familie geklönt wird, landen herzhafte Leckereien auf dem Rost.

So brutzeln Bratwurst, Schweine-, Rinder- und Putensteaks, Bauchfleischscheiben, Gemüsespieße und Fischspezialitäten fröhlich vor sich hin. Knackige Sommersalate – wie unser Griechischer Hirtensalat, der übrigens BE-technisch gesehen nicht berechnet werden muss – vollenden den würzigen Gaumenschmaus.

Rezept-Griechischer-Hirtensalat

In geselliger Runde schmecken Grillspezialitäten besonders gut. ©Rainer Sturm / PIXELIO


Zubereitung: Den Salat in mundgerechte Stücke zerrupfen, waschen und gut abtropfen lassen. Die geputzte Paprika in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel in Ringe schneiden und den Feta würfeln. Alles in eine große Schüssel geben. Senf, Olivenöl und Essig miteinander verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Dressing über den Salat gießen und die Zutaten kurz vor dem Anrichten miteinander vermengen. Den Griechischer Hirtensalat mit feingehackten Pfefferminzblättern bestreuen.