• ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN:
  • 350 g reife Tomaten
  • 1 reifer gelber Pfirsisch
  • 1 Kugel Mozzarella (fettreduziert)
  • 3-4 kleine Salatblätter
  • 1 Stiel Minze
  • 2 EL Weinessig
  • 2 EL klare Gemüsebrühe
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Wenn die Temperaturen steigen, steht die leichte Küche im Fokus. Frische, fruchtige Salate haben jetzt Hochkonjunktur und schmecken zu frisch gegrilltem Fleisch oder ersetzen beispielsweise eine üppige Hauptspeise. Unser heutiges Rezept interpretiert das typisch italienische Caprese mit Tomaten und Mozzarella neu, denn in Kombination mit frischen Blattsalaten und einer Pfirsichfrucht wird im Handumdrehen ein gesunder und schmackhafter Salat daraus. Der Salat ist mit nur wenigen Handgriffen zubereitet und schmeckt Groß und Klein gleichermaßen. Falls die kleineren Gäste am Mittagstisch die Haut der Pfirsiche nicht mögen sollten, kann man diese auch bei der Zubereitung abziehen. Hierfür einfach die noch unzerteilte Frucht kurz in heißes Wasser tauchen, anschließend kalt abschrecken und dann die Haut mit einem kleinen Messer abziehen.

Der italienische Klassiker neu interpretiert: mit Pfirsich wird Caprese herrlich fruchtig.  ©www.sonjawinzer.de / PIXELIO

Der italienische Klassiker neu interpretiert: mit Pfirsich wird Caprese herrlich fruchtig. ©www.sonjawinzer.de / PIXELIO


Zubereitung: Tomaten und Pfirsich waschen, tropcken tupfen, von Stielansatz bzw. Kern befreien und in Mundgerechte Stücke schneiden. Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden und zusammen mit Tomaten und Pfirsich in eine Schüssel geben. Salatblätter und Minze ebenfalls waschen, trocken tupfen und zur Tomaten-Pfirsich-Mozzarella-Mischung beifügen. Für das Dressing Essig, Öl, Brühe sowie Salz und frisch gemahlenen Pfeffer miteinander vermengen und über den Salat verteilen.

(Nährwerte pro Portion: 14 g E, 18 g F, 10 g KH, 260 kcal, 1 BE)