Blutzuckerfreundlich backen und braten mit Hanf: Der macht dich nicht „high“!

Blutzuckerfreundlich backen

Warum nicht mal mit Hanf backen? Die berauschende Wirkung ist unbezahlbar ;). Spaß beiseite. Hanfmehl steckt voller essentieller Aminosäuren, Calcium, Vitamin B1, B2, Vitamin E, Kalium, Eisen. Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Es hat nur 1,4 g Kohlenhydrate auf 100 Gramm. Längst ist Hanfmehl bekannt und auch Hanfsamen gibt es in sämtlichen Variationen, zu kaufen, geröstet oder umhüllt von weißer oder dunkler Schokolade. Hanfsamen sind eine wertvolle Proteinquelle, weshalb ich sie als Sportlerin gerne als Nahrungsergänzungsmittel nutze.

Mit Hanfmehl lässt es sich prima backen: Brot, Brötchen, Kuchen, Muffins oder Kekse etwa. Hanfmehl hat jedoch einen sehr intensiven, nussigen Geschmack, deswegen verwende ich es sehr sparsam und mische es gern mit Mandelmehl. Beide Produkte sind in Reformhäusern und Bioläden erhältlich und/oder in diversen Onlineshops.

Hier habe ich drei Rezepte für euch, die garantiert nicht „High“ machen ;).

Hanfbrötchen

Zutaten:

  • 9 EL Mandelmehl
  • 3 EL Hanfmehl
  • 1 1/2 Päckchen Backpulver (oder Natron)
  • 1 1/2 TL Salz
  • 3 Prisen Lieblingsgewürze oder Kräuter
  • 450 g Magerquark oder Frischkäse oder Kräuterquark
  • 6 Eier
  • Optional: Hanfsamen

Zubereitung:

  1. Heize den Backofen au7 10-180 Grad Umuft vor.
  2. Trenne die Eier.
  3. Schlage das Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif.
  4. Vermische die restlichen Zutaten miteinander.
  5. Hebe das Eiweiß unter.
  6. Setze 6 Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  7. Nun kannst du die Häufchen noch mit Eigelb bestreichen und mit Hanfsamen bestreuen.
  8. Bei 175° ca. 20 Min. auf mittlerer Schiene backen.

Burger-Hanf-Buns

Zutaten:

  • 300 g Brokkoli oder auch anderes Gemüse
  • 80 g Haferflocken
  • 20 g Hanfmehl
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kräuter nach Belieben

Zubereitung:

  1. Gemüse weich dämpfen/dünsten und dann pürieren.
  2. Hanfmehl, Haferflocken und Gewürze zufügen und zu einer homogenen Masse vermengen. Abschmecken.
  3. Patties aus der Masse formen.
  4. In einer heißen Pfanne bei mittlerer Hitze von beiden Seiten anbraten.

Hanfkekse

Zutaten:

  • 2 Tassen Haferflocken
  • 1 Tasse gepuffter Amaranth
  • 1 Tasse Mandelmehl
  • Eine halbe Tasse Hanfmehl
  • 2 Esslöffel Hanfsamen
  • 2-3 Esslöffel Kakao oder Eiweißpulver Schoko-Geschmack
  • ½ Tasse Wasser
  • 1 Prise Salz
  • Süßstoff (nach Belieben, abschmecken)

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 100° Umluft vorheizen.
  2. Erst die trockenen Zutaten miteinander vermengen, dann das Wasser hinzugeben.
  3. Mit Süßstoff abschmecken.
  4. Im Ofen ca. 15 Minuten backen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.