Podcast „Zuckerjunkies“: Hier gibt’s Süßes auf die Ohren!

Podcast Zuckerjunkies

Hier gibt´s Süßes auf die Ohren: „Zuckerjunkies“ ist der Podcast von Sascha Schworm. Wer ihn noch nicht kennt und abonniert hat, sollte unbedingt mal reinhören. Mit seinem Podcast macht er anderen Menschen mit Diabetes Mut und zeigt, dass Diabetes kein Grund ist, etwas nicht zu tun. Seine persönliche Lebenseinstellung: „Du darfst einfach nie aufgeben, denn Dein Diabetes tut es auch nicht!“. Recht hat er!

Zuckerjunkies: Ein Podcast für besondere Ohrenblicke…

Ein Podcast hat gewisse Ähnlichkeit mit einem Blog, der ja in der Regel aus mehreren Artikeln besteht, die bei gegebenen Anlass veröffentlicht werden. Ein Podcast funktioniert im Prinzip genauso, mit dem Unterschied, dass statt Artikeln Audio-Aufnahmen oder Videos veröffentlicht werden. Du kannst einen Podcast ganz einfach über dein Smartphone abonnieren, um ihn unterwegs anzuhören/anzuschauen. Viele Menschen mit Diabetes haben Saschas Podcast „Zuckerjunkies“ bereits abonniert. Auf seiner Seite https://zuckerjunkies.com/ erklärt er auch, wie einfach das funktioniert.

Ich lausche gerne Saschas humorvollen Podcast-Folgen, sei es unterwegs, beim Training, im Zug, beim Essen kochen, räumen, etc. pp. Das ist ziemlich praktisch, wenn die Zeit mal wieder rar ist und man dennoch nix aus der Szene verpassen möchte. Über den Podcast „Zuckerjunkies“ gibt es  interessante Themen, Tipps und Tricks, spannende Interviews, News von Diabetes-Kongressen und vieles mehr rund um den Diabetes und das eben auf die Ohren. 

Über Sascha Schworm (Gründer des Podcast „Zuckerjunkies“)

Sascha Schworm - Gründer von Zuckerjunkies
Sascha Schworm – Gründer von Zuckerjunkies

Sascha war sportlich aktiv, liebte es seinen Körper an Grenzen zu bringen und lebte lange Zeit nach dem Motto: Was nicht tötet, härtet ab! Die Wende in seinem Leben kam durch eine schwere Bronchitis, die er nicht richtig auskuriert hat. Lieber arbeiten als rumhängen war seine Devise. Diabetes Typ 1 mit Klinikaufenthalt war 2005 das Ergebnis. Das Thema hat ihn und seine Freundin etwas aus der Bahn geworfen. Sport hat er erst einmal an den Nagel gehängt, seine Taucher- und Kletterausrüstung hat er verkauft und verschenkt.

Bei einer Insulinpumpenschulung hat Sascha einen ehemaligen Sporttaucher kennengelernt, der ihm erklärt hat, dass Diabetes kein Grund ist nicht tauchen zu gehen. Jetzt war er etwas stinkig (Ausrüstung war ja verkauft) und glücklich zugleich. Wenn man mit Diabetes tauchen kann, so kann man definitiv alles andere auch machen. Nach und nach hat er sich immer weiter an Belastungen herangewagt und 2013 seinen ersten Triathlon absolviert. 2015 hatte er Kontakt mit Rebecca Fondermann, die der Grund dafür war, dass er bei der ersten Ironman Halbdistanz (70.3) gestartet ist. Rebecca war die 4. schnellste Deutsche inkl. Profis auf Hawaii … trotz Diabetes und sie macht das nicht als Profi-Sportler!

Seitdem kämpft er darum vielen anderen Diabetikern Mut zu machen dem Diabetes nicht die Schuld zu geben, um etwas nicht zu machen. Mit seinem aktuellen Podcast “Zuckerjunkies” gibt Sascha gemeinsam mit anderen Diabetikern Tipps und Tricks weiter, spricht mit anderen Sportlern über deren Erfahrungen und immer nur mit dem einen Ziel: Diabetes darf und soll keine Ausrede sein, etwas nicht zu machen. Frei nach dem Motto: Was zwischen dir und deinem Diabetes steht ist die Bullshitstory, die du dir jeden Tag erzählst!

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.