• ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN:
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Couscous
  • 1 Knoblauchzehe
  • Basilikumblätter
  • 1/2 Bund Petersilie (glatt)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Spritzer Tabasco
  • 125 g Mozzarella
  • 200 g Gurke
  • 4 Tomaten
  • Salz und Pfeffer

Wer erstmals dieses Rezept für Tomaten-Couscous-Salat kocht, wird von der einfachen und schnellen Zubereitung begeistert sein. Denn Couscous, der eine typisch nordafrikanische Beilage ist, bzw. die kleinen Kügelchen aus  Hartweizengrieß, Hirse oder Gerste, schmeckt zu Fleisch ebenso wie zu Fisch und Gemüse und ist daher eines der Grundnahrungsmittel in Nordarfika.  Auch bei diesem Rezept standen nordafrikanische Einflüsse im Fokus.

Zubereitung: Die Brühe aufkochen und den Couscous ca. 10 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit Knoblauch schälen und fein hacken. Anschließend Petersilie und Basilikum, waschen, trocken tupfen und klein hacken. Die Kräuter zusammen mit Knoblauch, Zitronensaft, Olivenöl und Tabasco vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mozzarella in kleine Würfel schneiden. Gurke und Tomaten waschen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Den fertig gegarten Couscous zusammen mit Gurke, Mozzarella und Tomaten vermengen und die Marinade darüber verteilen. Einmal kräftig miteinander vermengen und ca. fünf Minuten ziehen lassen.

Lecker und gesund: Ein Couscous-Salat schmeckt nicht nur oim Sommer zum Grillgut. ©KFM / PIXELIO

Lecker und gesund: Ein Couscous-Salat schmeckt nicht nur im Sommer zum Grillgut. ©KFM / PIXELIO

(Nährwerte pro Portion: 17 g E, 15 g F, 25 g KH, 305 kcal, 2,5 BE)