• ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN:
  • 2 Kaninchenkeuelen à 400 g
  • 100 g Zwiebeln / Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 8 Cocktailtomaten
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Gewürznelke
  • 1/4 Zimtstange
  • Zucker
  • 100 ml trockener Rotwein
  • 50 ml klare Fleischbrühe
  • 150 g Parboiled Reis
  • 1 Stängel Dill
  • Salz, Pfeffer

Eine Kaninchenkeule zuzubereiten ist keine große Kunst, vor allem wenn die Zubereitung in einem Bratschlauch erfolgt. Dank einem Bratschlauch kann man Fleisch schnell, einfach und mit wenig Fett zubereiten. Mit wenigen Handgriffen gelingt so ein leckeres Rezept – wie etwa unsere Kaninchenkeule mit Zimt, Tomaten und Zwiebeln. Herrlich aromatisch und zudem ein ideales Rezept in der kalten Winterzeit.

Für das Garen im Bratschlauch muss dieser einfach in die gewünschte Länge zugeschnitten und die Kaninchenkeulen ohne zusätzliches Fett hineingegeben werden. Den Rest übernimmt der Backofen. Auch die Gemüsebeilagen werden direkt in den Bratschlauch gefüllt. Durch die Zugabe von Wein und Brühe wird zudem die Sauce direkt im Bratschlauch hergestellt. Dies spart nicht nur Zeit, sondern auch zusätzliche Pfannen und Töpfe.

Zubereitung:

Ein Backblech aus dem Ofen nehmen und diesen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Kaninchenkeulen waschen, abtupfen und rundum mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und vierteln. Tomaten waschen und mit einer Nadel mehrmals einstechen.

Einfach in der Zubereitung, vollmundig im Geschmack.  ©Lichtbild Austria / PIXELIO

Einfach in der Zubereitung, vollmundig im Geschmack. ©Lichtbild Austria / PIXELIO


Bratschlauch nach Packungsangabe auf einer Seite verschließen. Kaninchenkeulen und Gemüse zusammen mit Lorbeerblatt, Knoblauch, Gewürznelke und Zimtstange sowie einer Prise Zucker in den Bratschlauch geben. Wein und Brühe hinzufügen und Bratschlauch nach Packungsangabe verschließen. Den gefüllten Schlauch auf das kalte Backblech legen und oben mit einer Nadel mehrmals einstechen. Die Keulen im Ofen bei 180 Grad Celsius ca. 45 Minuten garen.

In der Zwischenzeit den Reis nach Packungangabe kochen. Dill fein schneiden. Bratschlauch nach Garzeit ca. fünf Minuten ruhen lassen. Anschließend in eine Schüssel geben, vorsichtig öffnen und Keulen und Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten. Die Sauce durch ein Sieb in einen kleinen Topf abgießen und aufkochen lassen. Sauce mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken und über die Keulen verteilen. Dill unter den Reis mischen und zusammen mit den Keulen und dem Tomaten-Zwiebel-Gemüse servieren.

(Nährwerte pro Portion: 70 g E, 24 g F, 63 g KH, 780 kcal, 6,5 BE)