Tag: Zuckerguss ohne zucker

Low Carb Donuts mit Zitronenguss

Low-Carb-Donuts mit Mandarinen und Zitronen-Xucker-Guss

Sauer macht lustig: Heute gibt es bei uns Low-Carb-Donuts mit Mandarinen und Zitronen-Xucker-Guss. Wir hatten ja schon auf unserem INSTAGRAM- und FACEBOOK-Kanal angekündigt, welches glutenfreie, zuckerfreie, blutzuckerfreundliche Rezept wir euch als nächstes verraten werden. Hier ist es und die Kombi aus süß und sauer macht dieses Rezept irgendwie besonders. 

Wir sind sehr gespannt, wie es euch schmeckt. Es ist ganz schnell zubereitet und bei den Zutaten seid ihr ziemlich frei. Es bleibt euch überlassen, ob ihr beispielsweise Magerquark verwendet oder Quark mit 40 Prozent Fett, ob ihr Flohsamenschalen oder Guarkernmehl bevorzugt… Das ist übrigens wie bei all unseren hier flexibel gestalteten Rezepten auch der Grund, warum wir oft keine Nährwert-/BE-Angaben machen. Schließlich verträgt auch nicht jeder jedes Lebensmittel und manch einer bevorzugt die vegetarische oder vegane Variante, bzw. hat spezielle Vorlieben bei der Lebensmittelmarke. 

So und nun aber auf die Low-Carb-Donuts, fertig, los :)… 

Rezept: Low-Carb-Donuts mit Mandarinen und Zitronen-Xucker-Guss

Zutaten Donut-Teig:

  • 150 Gramm Mandelmehl
  • 1 Esslöffel Flohsamenschalen oder Guarkernmehl
  • 15 Gramm stärkefreies Backpulver
  • 130 Gramm Xucker light 
  • Prise Salz
  • 5 Eier
  • 250 Gramm Quark oder Frischkäse
  • Vanillearoma nach Geschmack (beispielsweise INSTICK Vanille)
  • 20 Gramm Kokosöl
  • 2 Mandarinen 
  • Donut-Silikonform

Zutaten Zitronenguss/Topping:

Zubereitung: 
  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Zitrone auspressen. Das sollten ungefähr 40 Milliliter Flüssigkeit ergeben. Falls nicht, kann man auch ein wenig Wasser hinzufügen. Etwas Schale der Zitrone abreiben und zum Zitronensaft hinzufügen. Optional kann man hier Weiße, Vollmilch- oder Zartbitter-Frankonia-Schokolade ohne Zuckerzusatz raspeln und zum Saft zugeben (sehr zu empfehlen! Die Kombi aus Zitrone und weißer Schokolade ist echt mega lecker).  
  3. Die trockenen Zutaten für den Teig gut miteinander vermischen.
  4. Die nassen Zutaten für den Teig verrühren. 
  5. Die trockenen Zutaten zu den nassen hinzugeben und gut miteinander verrühren. Das Kokosöl leicht erwärmen und unterrühren.
  6. Eine Mandarine in Stückchen schneiden und zum Teig hinzufügen, die andere auspressen und ebenfalls zum Teig hinzugeben. 
  7. Den Teig in die Donut-Silikonformen füllen und im vorgeheizten Ofen etwa 40-50 Minuten backen. (Je nach Backofen variiert die Backzeit)
  8. Die Donuts abkühlen lassen und erst dann aus der Form lösen.
  9. Nun den Puderzucker mit den Zitronensaft verrühren, darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen. Nun den Zitronen-Xucker-Guss über die Donut verteilen. 
  10. In den Kühlschrank stellen, bis der Zitronen-Xucker-Guss fest ist. Das geht relativ schnell

And now… it’s Donut time. Guten Hunger!