Erdbeer-Liebhaber aufgepasst! Das lange Warten hat ein Ende, denn es ist wieder Erdbeerzeit. Von April bis Juli bietet uns die rote Köstlichkeit einen der gesündesten Genüsse des Sommers. Die Erdbeere genießt einen guten Ruf als Vitaminspender, Schlankmacher, vitalisierender Muntermacher und Wellness-Frucht. Die Königinnen des Gartens, wie sie auch gerne bezeichnet werden, enthalten nämlich mehr abwehrstärkendes Vitamin C als Orangen und das, obwohl sie zu 90 Prozent aus Wasser bestehen. Eine Portion der aromatischen Früchte (125 g) deckt über 80 Prozent des täglichen Vitamin-C-Bedarfs. Mit einem erstaunlich geringen Nährwert von 32 Kilokalorien pro 100 Gramm und der eher spärlich vorhandenen Kohlenhydrate qualifizieren sie sich zudem als wahres „Diabetiker-Obst“. Für alle „Zuckersüßen“ gilt daher: Zehn Erdbeeren müssen gerade mal mit einer BE berechnet werden.

Ob pur, auf dem Kuchen, als Eis oder im Salat – Erdbeeren gehören neben Äpfeln zu den beliebtesten Obstsorten der Deutschen und machen immer eine gute Figur.  Dies liegt zum einen an ihrem süßen und saftigen Geschmack, zum anderen an ihren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Da die frischen Früchtchen äußerst empfindlich sind und leicht verderben, erfordern sie besonders sorgfältigen Umgang.

Achtet beim Einkauf daher unbedingt auf Farbe und Konsistenz. Feste, rote Erdbeeren haben ihr volles Aroma entfaltet und können problemlos gekauft werden. Wie bei Spargel, gilt auch für Erdbeeren: je kürzer der Weg vom Feld auf den Tisch, desto besser. Da Erdbeeren wegen ihres hohen Wassergehaltes äußerst druckempfindlich sind, können sie leicht verderben. Am besten die Erdbeeren direkt nach dem Kauf oder der Ernte verzehren oder verarbeiten, da sie sich im Gemüsefach des Kühlschrankes höchstens ein bis zwei Tage aufheben lassen und zudem an Aroma verlieren.
Für einen genussvollen Start in den Tag stellen wir euch heute drei Frühstücksideen rund um die Erdbeere vor: Quarkknödel mit Erdbeerfüllung, gefüllte Erdbeer French Toasts oder Erdbeer Smoothie, was ist euer Favorit?

Frühstücksideen

Drei Frühstücksideen die euch den Frühling versüßen – Erdbeer Smoothie, Quarkknödel mit Erdbeerfüllung oder gefüllte Erdbeer French Toasts © pilipphoto © olhaafanasieva © groisboeck / Fotolia

Quarkknödel mit Erdbeerfüllung

ZUTATEN FÜR 5 STÜCK:

  • 50g Haferflocken
  • 170g Magerquark
  • 1 Ei
  • 1Tl Flohsamenschalen (oder 1 EL Dinkelgrieß)
  • Süßungsmittel nach Wahl (Stevia, Xucker etc.)
  • 5 kleine Erdbeeren (für die Füllung)
  • Kokosraspeln/gemahlene Haselnüsse (zum garnieren)
Quarkknödel mit Erdbeerfüllung

Vorsicht Suchtgefahr: Quarkknödel mit Erdbeerfüllung © groisboeck / Fotolia

ZUBEREITUNG

Haferflocken, Quark, Ei, Flohsamenschalen und Süße in eine Schüssel geben und zu einer Teigmasse verführen. Zur Seite stellen und 5 Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit einen Topf mit Wasser erhitzen, bis es leicht köchelt.
Aus der Teigmasse 5 Knödel formen und jeweils eine Erdbeere in die Mitte drücken.

Die Quarkknödel in das kochende Wasser geben und solange ziehen lassen bis sie oben schwimmen (ca. 8 Minuten).
Zum Schluss in Kokosraspeln oder gemahlenen Haselnüsse wälzen und am besten warm genießen!

(Nährwerte pro Quarkknödel: ca. 100 kcal, 7g Eiweiß, 4g Fett, 8g KH)

 

Gefüllte Erdbeer French Toast Türmchen

Erdbeer French Toast

Erdbeer French Toast: ein echter Hingucker für jeden Brunch © olhaafanasieva / Fotolia

ZUTATEN FÜR 1 PORTION

  • 6 Vollkorntoasts
  • 1 Ei
  • 1 EL Milch
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Vanillearoma
  • Kokosöl
  • 125g Erdbeeren

 

 

 

 

ZUBEREITUNG:

Da das Auge ja bekanntlich mitisst und der French Toast ein echter Hingucker für jeden Frühstücks-Brunch ist, verwenden wir bei der Zubereitung keine ganzen Toasts, sondern stechen mit einer Ausstechform Herzen, Kreise oder Sterne aus.
Danach das Ei in einem Suppenteller aufschlagen und mit Milch, Agavendicksaft und Vanillearoma vermischen.
Die Erdbeeren waschen, vom Strunk befreien und in feine Scheiben schneiden.

Das Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und auf niedrige bis mittlere Hitze einstellen.
Die ausgestochenen Toasts vollständig in die Ei-Milch Mischung tunken und von beiden Seiten in der Pfanne gold-braun rösten.

Vor dem Servieren Toast und Erdbeeren abwechselnd aufeinander stapeln und mit den restlichen Erdbeeren garnieren. Und fertig sind die gefüllten Erdbeer French Toast Türmchen.

(Nährwerte pro Quarkknödel: ca. 300 kcal, 13g Eiweiß, 9g Fett, 36g KH)

 

Erdbeer Smoothie:

Erdbeer Smoothie

Erdbeer Smoothie: Der perfekte Start in den Tag © pilipphoto / Fotolia

ZUTATEN FÜR 1 PORTION:

  • 150 g Erdbeeren
  • 250g Becher Naturjoghurt (1,5 % Fett)
  • 75 ml Milch (1,5 % Fett)
  • Süßungsmittel nach Wahl (Stevia, Xucker etc.)

 

ZUBEREITUNG:
Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mithilfe eines Pürierstabes cremig mixen.
Den Fruchtcocktail in ein Gläser füllen und sofort servieren.

(Nährwerte pro Portion: ca. 244 kcal, 18g Eiweiß, 5g Fett, 28g KH)