• ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN:
  • 30 g getrocknete Kichererbsen
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 3 TL Zitronensaft
  • 1 EL dunkles Sesamöl
  • 6 Scheiben Knäckebrot
  • Salz und Paprikapulver

Fan der orientalischen Küche? Dann sollte unser Rezept für den Kichererbsen-Aufstrich munden. Das Püree aus Kichererbsen und Sesam ähnelt sehr dem populären Hummus. Anstelle von Kreuzkümmel wird in diesem Rezept jedoch Paprika als Gewürz verwendet, welches der Paste eine extravagante Geschmacksnote verleiht. Ob als köstlicher Aufstrich, zu einem herzhaften Brot oder als Dip zu Fisch und Fleisch, das Pürree schmeckt immer delikat.

Zubereitung: Die getrockneten Kichererbsen in reichlich Wasser für 12 Stunden eichweichen lassen. Anschließend die Kichererbsen in einem Topf mit frischen Wasser ca. 45 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen und im Anschluss abgießen. Den Schnittlauch waschen und grob hacken. Knoblauch schälen und durch eine Presse drücken und zu den Kichererbsen geben. Schnittlauch, Zitronensaft und Sesamöl fein pürieren. Abschließend mit Salz und Paprikapulver abschmecken und auf das Knäckebrot streichen.

Rezept-Kichererbsen-Aufstrich-mit-Sesam

Auch wenn die Optik nicht imer Fans findet, der Geschmack überzeugt letztlich alle. ©olga meier-sander / PIXELIO

(Nährwerte pro Portion: 6 g E, 6 g F, 27 g KH, 195 kcal, 2675 kJ, 2,5 BE)