• Zutaten für zwei Portionen:
  • ½ kg Kartoffeln
  • Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Dill)
  • 4 EL geriebener Käse
  • 2 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen
  • Paprikapulver

Kartoffeln haben einen festen Platz auf unserem Speiseplan. Aus gutem Grund: Schließlich schmecken sie nicht nur gut und lassen sich vielseitig zubereiten, sondern sind auch sehr gesund. Kartoffeln liefern unserem Köper viele Vitamine und Mineralstoffe. Zudem steckt in ihnen Eiweiß, jede Menge Stärke und nur etwa 0,1 Prozent Fett. Die meisten der wertvollen Inhaltsstoffe lassen sich übrigens unter der Schale finden. Aus diesem Grund sollten die tollen Knollen möglichst nur dünn oder gar nicht geschält werden.

Zubereitung: Ungeschälte Kartoffeln gründlich waschen, halbieren und mit der Schnittfläche auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Bei 200° C im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten backen. Die gehackten Kräuter, mit dem Käse vermengen, Öl zugeben, bis die Masse dickflüssig ist, und mit Salz und Pfeffer würzen. Die gepellten Knoblauchzehen in hauchdünne Scheiben schneiden. Nun je zwei Knoblauchscheiben und etwas Käse-Kräuter-Masse auf die Schnittflächen der Kartoffeln geben. Im Backofen garen lassen, bis der Käse goldgelb zerlaufen ist. Zum Schluss mit Paprikapulver bestreuen und servieren.

In jeder einzelnen Knolle stecken viele Vitamine und jede Menge Mineralstoffe. © Rainer Sturm / pixelio.de

In jeder einzelnen Knolle stecken viele Vitamine und jede Menge Mineralstoffe. © Rainer Sturm / pixelio.de

(Nährwerte pro Portion: 10 g E, 13 g F, 37 g KH, 305 kcal, 1.220 kJ)