Bagel Time: Boah sind die lecker! (Aus Lein- und Mandelmehl)

Rezept Bagel

Lust auf Bagel? Dann können wir euch diese hier empfehlen! Wahrlich ein Gaumenschmaus. Übrigens lassen sie sich auch als Brötchen, Brot „umfunktionieren“. Bei mir gibt es die zum Frühstück oder Abendbrot oder auch mal zwischendurch. Sie schmecken frisch und warm am besten. Aber auch getoastet sind die Bagel super lecker. Wer sie nicht gleich verzehren möchte, lagert sie am besten in einem Frischhaltebeutel/Gefrierbeutel an einem kühlen Ort. Sie schmecken auch noch nach 3-4 Tagen sehr lecker.

Ich habe sie mit Lein- und Mandelmehl zubereitet. Beides sind sehr kohlenhydratarme Mehle, so dass die Bagels nur sehr wenig Einfluss auf den Blutzucker haben. Das Leinmehl hat gerade mal 2 Gramm Kohlenhydrate auf 100 Gramm, das Mandelmehl 4 Gramm auf 100 Gramm.

Also lasst sie euch schmecken :).

Rezept für die super leckeren Bagel

Zutaten:

  • 120 Gramm Leinmehl
  • 80 Gramm Mandelmehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 2 EL Frischkäse/Magerquark oder auch Jogurt
  • 2 Eier
  • Wasser nach Bedarf
  • Prise Salz

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Alle Zutaten miteinander vermengen.
  3. Der Teig sollte gut knetbar sein. Schau wie viel Wasser du benötigst, damit er die Konsistenz eines Brotteiges erhält.
  4. Nun kannst du den Teig etwa in Bagel-Silikonformen geben oder daraus runde Kugeln formen und ein Loch in die Motte drücken.

Am besten schmecken die Bagel frisch, aber sie lassen sich auch toasten/wieder erwärmen. Guten Hunger! Berichtet, wie sie euch geschmeckt haben. Man kann die Bagel auch noch mit Sesam, Sonneblumenkernen oder Kürbiskernen bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.