Rezept: Mohrrüben-Kekse (Low Carb)

Rezept Mohrrüben-Kekse (Low Carb)

So lecker, diese Osterkekse ;): Mohrrüben-Kekse (Low Carb), ohne Zucker! Sie haben kaum Einfluss auf den Blutzucker, da wir sie mit Xucker light und Mandelmehl hergestellt haben. Mit Xucker und Mandelmehl zu backen macht einfach Spaß. Beide Zutaten haben wenig Kohlenhydrate und sie schmecken unheimlich lecker. Fiber Sirup verwenden wir gerne als Alternative zu Honig oder Ahornsirup in unseren Rezepten, weil er paraktisch keine Auswirkungen auf den Blutzucker hat.

Heute verraten wir euch eines unserer Lieblingsrezepte zu Ostern! Wir wollen auch nicht lange um den Mohrrüben-Keks herumreden ;), probiert das Rezept selbst aus, gebt uns euer Feedback, ob es auch gemundet hat. Wir lieben diese Kekse, warm und kalt.

Rezept Mohrrüben-Kekse (Low Carb)

Zutaten:

  • 160 Gramm geriebene Mohrrüben
  • 285 Gramm gemahlene Mandeln (funktioniert auch mit Mandelmehl)
  • 1 Esslöffel Zimt
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 4 Tropfen Bittermandel-Aroma
  • 3 Esslöffel Fiber-Sirup
  • 2 – 4 Eiweiß (je nach Größe der Eier)
  • Xucker, Xucker light oder Sukrin nach Belieben (abschmecken)
  • Prise Salz

Zubereitung:

Backofen auf 150 Grad vorheizen.

160 Gramm geriebene Mohrrüben mit 285 g gemahlene Mandeln, Zimt, Kukuma, Bittermandel-Aroma, Fiber-Sirup vermischen.

Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen und unter die Mandel-Karotten-Mischung heben. Nun die Masse in Keksform auf dem Backblech verteilen.

Tipp: Das Auge isst mit: Mohrrüben-Keksteig in Kugel-Form bringen und mit gehackten Mandeln bestreuen oder Häschen aus dem Teig formen (siehe Beitragsbild). Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

25 Minuten bei 150 Gramm backen. Gegebenenfalls noch bei ausgeschalteten Backofen 1-2 Stunden trocknen lassen.

2 comments

  1. Ich nehme an, ihr seid gegen Fertigprodukte, aber wie wäre es mit Karottenpüree aus Babygläschen wenn man wenig Zeit hat? Ist wahrscheinlich keimfreier, frischer und strenger kontrolliert als normale Fertigware, und vielleicht sogar gesünder als Mohrrüben, die nicht biologisch (mit Spritzmitteln) angebaut sind.Sind Mohrrüben und Karotten dasselbe ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.