Pure Flavour sind reine Lebensmittelaromen, die vielfältig einsetzbar sind. Wir verwenden sie zum Kochen, Backen, in Shakes, in Jogurt, Eis und Getränken. Pure Flavour Aromen sind kalorienfrei, zuckerfrei, hoch konzentriert und schmecken sehr lecker. Es werden nur wenige Tropfen benötigt, um den authentischen Geschmack von Butterkeksen, Käsekuchen, Kokos, Haselnuss oder oder oder zu erleben. Über 90 Sorten sind bereits am Markt erhältlich.

Heute haben wir für euch ein leckeres Kuchenrezept mit Pure-Flavour-Aromen. Ganz einfach zuzubereiten. Dieser Kuchen ist so flexibel. Den Geschmack wählt ihr. Hier findet ihr eine Auswahl der verschiedenen Pure-Flavour-Sorten und mehr Infos dazu: Pure Flavour

Rezept: Pure Flavour Kuchen

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 250 Gramm Quark
  • 50 Gramm Frischkäse
  • Pure Flavour nach Wahl: Wir haben uns den Kuchen mit 10-15 Tropfen Kirsch-, Pfirsich und Himbeer-Flavour schmecken lassen. Hier findet ihr eine Auswahl der verschiedenen Sorten und mehr Infos dazu: Pure Flavour
  • 60 Gramm Erythrit (Xucker light)
  • 100 Gramm Mandelmehl
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung:

Die nassen Zutaten verquirlen. Die trockenen Zutaten miteinander vermischen. Die nassen Zutaten unter die trockenen mischen. Die Masse in eine Silikonform geben und etwa 25 Minuten bei 180 Grad Umluft backen. Dann abkühlen lassen, bevor ihr den Kuchen aus der Form löst.

Tipp: Ich habe diesen Kuchen auch bereits als Marmorkuchen zubereitet: Dazu habe ich zunächst die Hälfte des Teiges (Pure Flavour: Vanille) in die Kuchenform gefüllt. Die andere Hälfte des Teiges mit Kakaopulver (oder auch Schoko-Eiweißpulver) gut verrührt.  Anschließend habe ich den dunklen Teig auf dem hellen Teig verteilet. Dann habe ich mit einer Gabel durch den Teig gezogen und damit die beiden Teige miteinander vermischen. Dabei entsteht eine coole Marmorierung.

Viel Spaß beim Nachbacken und gutes Gelingen!

Hinweis zu den Nährwertangaben. Für diejenigen, die auch für Protein und Fett Insulin benötigen sind auf den gesamten Kuchen:

  • 100 Gramm Mandelmehl mit 6 Gramm Kohlenhydrate (0,5 BE) und
  • 250 Gramm Magerquark mit 12 Gramm Kohlenhydraten (1 BE) anzurechnen.

Bei einigen Diabetikern sind die Fett-Protein-Einheiten jedoch im Basal schon berücksichtigt.