• ZUTATEN FÜR 24 Stück:
  • 4 Eier
  • 5 EL neutrales Öl
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 60 ml Reismilch (ersatzweise Kokosmilch)
  • 1 EL Rum
  • 125 ml Mineralwasser
  • 250 g Vollkorn-Kamutmehl (ersatzwesie Dinkelmehl)
  • 1 1/2 Pck. Weinstein-Backpulver
  • 1/2 TL Zimtpulver
  • 3 - 4 TL Stevia Granulat
  • Für den Belag:
  • 450 g Kirschen
  • 1 Msp. Zimtpulver
  • 1 Msp. Nelkenpulver
  • 1 EL Rum
  • 1/2 - 1 TL Stevia-Granulat

Der Sommer ist in vollem Gange, da darf eine leichte und dennoch schmackhafte Kuchenvariation nicht fehlen. Unser Rezept für die Kirsch-Schnitten schmeckt nicht nur äußerst lecker, sondern ist zudem auch ideal für Stevia-Liebhaber geeignet. Anstelle von Zucker werden die Schnitten nämlich mit Stevia-Granulat zubereitet. Dank Rührteig und einfachem Belag ist der Kuchen zudem im Nu fertig und eignet sich somit für Kaffeetafel und Co. ideal.

Zubereitung: Kirschen waschen und entkernen. Mit Zimt, Nelke und Rum sowie Stevia-Granulat marinieren und für 10 Minuten ziehen lassen. Eine rechteckige Kuchenform (optimal: 34 cm x 24 cm ) mit Backpapier auslegen. Alle Zutaten für den Teig mit einem Handrührgerät miteinander vermengen. Den flüssigen Teig in die ausgelegte Form gießen. Kirschen evtl. abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.

Tipp: Anstelle von Kirschen können auch Heidelbeeren bzw. Blaubeeren für den Belag verwendet werden.

Lecker geht auch ganz ohne Zucker.  ©Betty / PIXELIO

Lecker geht auch ganz ohne Zucker. ©Betty / PIXELIO

(Nährwerte pro Portion: 75 kcal)