Die bekommt jeder gebacken: Kunterbunte Schokolinsen Low Carb Cookies

schokolinsen low carb kekse beitragsbild

Es wird langsam aber sicher kälter da draußen. Und je kälter und ungemütlicher es wird, desto schöner ist es, sich zu Hause mit Kaffee, Kakao oder Tee wieder aufzuwärmen. Dabei dürfen Kekse, gerne Low Carb Cookies, nicht fehlen. Na und weil da draußen momentan alles grau, verregnet ist, dachte ich mir, dass ich ein bisschen Farbe in den Alltag bringe. So habe ich die Kekse noch mit zuckerfreien Schokolinsen gepimpt.  Ich muss sagen, die Kekse sind wirklich gut gelungen und kamen auch bei Freunden und Familie gut an. Klar, dass ich euch das Rezept nicht vorenthalten möchte :). Übrigens kann man diese Low-Carb-Cookies auch zur Weihnachtszeit mit Mandeln pimpen oder Zimtglasur bestreichen. Aber jetzt ist erstmal noch Herbst und der soll möglichst bunt sein ;). Bitte, hier ist das Rezept:

Rezept Schokolinsen Low-Carb-Cookies

Zutaten:

  • 150 Gramm Mandelmehl
  • 100 Gramm gemahlenes Erythrit (Xucker light) oder Puderxucker
  • 100-200 Gramm Frischkäse (je mehr man davon zugibt, desto fluffiger werden die Kekse)
  • 2 Eier
  • 1 El Backpulver
  • 1 Gramm Agar-Agar oder 1 Esslöffel Gelatine
  • 120 g zuckerfreie bunte Schokolinsen
  • ein paar Tropfen Butterkeks Aroma (oder Vanille-Aroma tut es auch)

84397_1_Puder-Xucker

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Backpapier auf das Backblech legen.
  3. Erst die trockenen Zutaten (außer die Schokolinsen) miteinander vermischen.
  4. Die nassen Zutaten verquirlen und unter die trockenen mischen.
  5. Etwa 60-80 Gramm der Schokolinsen unter den Teig heben.
  6. Den Teig löffelweise in Keksform auf dem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen.
  7. Etwa 15-20 Minuten backen.
  8. Noch im warmen Zustand die restlichen zuckerfreien Schokolinsen auf den Keksen verteilen und auskühlen lassen.

Guten Hunger!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.