Sebamed Wund- und Heilsalbe… Meine neue Körperlotion!

sebamed wund- und heilsalbe

Heute verrate ich euch, warum Sebamed Wund- und Heilsalbe zu meiner neue Körperlotion wurde… Gleich zwei Radunfälle innerhalb kürzester Zeit. Hat hingereicht! Abgesehen von zahlreichen Arztbesuchen aufgrund der Brüche, Verstauchungen und Prellungen und meinem „Gips-Workout-Programm“, habe ich meine bunten Wunden und Narben mit Sebamed Wund- und Heilsalbe gepflegt. Klar, wollte ich schnellstmöglich wieder fit werden. Eigentlich habe ich die Salbe nur ausprobiert, weil ich zufällig in die Hände einer Gratisprobe kam. Tja und nun, habe ich mir gleich bei DIASHOP eine große Packung nachgeordert. Warum?

Gezeichnet von Wunden und Narben in den buntesten Farben

Mittlerweile bin ich also von Wunden und Narben in den buntesten Farben gezeichnet. Klar, ich mache viel Sport, etwa Rennrad fahren, Marathon, Jumping Fitness, Schwimmen, Crossfit, Les Mills-Training und probiere auch gerne Neues aus. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich mich verletze ist also nicht gerade gering. Somit sollte klar sein, warum ich mir eine „Familienpackung“ Sebamed Wund- und Heilsalbe bestellt habe? Ich kann meinen ganzen Körper damit einschmieren ;), es wie eine Lotion nutzen. Aber ernsthaft, es hilft tatsächlich und bisher hatte ich wirklich schon einiges an Salben durch.

Sebamed Wund- und Heilsalbe für die Fingerkuppen/Sensor-/Katheter- und Spritzstellen

Hinzu kommt, dass man als Diabetiker mit Spritzen, Lanzetten, Nadeln jeglicher Art hantiert. Auch das hinterlässt Spuren. Muss es aber nicht, zumindest nicht in der Form wie bei mir, wenn man die Wunden und Narben richtig pflegt. Also cremen, cremen, cremen, wenn man nicht so bunt und vernarbt aussehen möchte, wie ich ;). Die Salbe schützt die Wunden und fördert den Heilungsprozess. Übrigens auch für geringgradige Verbrennungen geeignet.

Das 3-Komponenten-Wirksystem funktioniert wie folgt: Dextran (hochverträglicher patentierter Naturstoff) bildet einen schützenden Film auf der verletzten Haut. So kann der natürliche Heilungsprozess ohne Reizungen und Verzögerungen optimal ablaufen. Panthenol schafft heilungsfördernde Bedingungen, während der pH-Wert 5,5 den natürlichen Hautschutzmantel unterstützt.

Durch Ölkomponenten auf pflanzlicher Basis und dem Verzicht auf Wollwachs wird die Haut optimal gepflegt.

Hier mehr dazu.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.