Treffen sich an jedem ersten Montag im Monat: die "Sweeties" aus Sinsheim.

Treffen sich an jedem ersten Montag im Monat: die „Sweeties“ aus Sinsheim.

Sie nennen sich die „Sweeties“. Die Rede ist vom „spritzigen“ Stammtisch aus Sinsheim, der im März 1992 das erste Mal zusammenkam. Die einstmals dreiköpfige Selbsthilfegruppe zählt mittlerweile 20 Mitglieder, die regelmäßig an den Treffen teilnehmen. Egal, ob Typ-1-Diabetiker mit Pumpe oder intensivierter Insulintherapie (ICT) oder Typ-2-Diabetiker mit und ohne Insulin – die „Sweeties“ bilden eine Super-Gemeinschaft.

„Unsere Selbsthilfe-Gruppe ist keine Heul- und Meckertruppe, sondern eine Spaß- und Fortbildungsgruppe, aus der schon manche Freundschaft entstanden ist“, betont Gabriele Buchholz, erste Vorsitzende des „spritzigen“ Stammtischs und selbständige Diabetesberaterin. „In der Regel finden einmal pro Monat unsere Treffen mit qualifizierten Vorträgen von verschiedenen Fachärzten oder Diabetesberaterinnen statt.“

Insulinpumpenträger Edgar Neu, der das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden innehat und seit 64 Jahren an Diabetes mellitus Typ 1 leidet, ergänzt: „Nicht zu vergessen, unsere Sportgruppe, in der jede Woche zur körperlichen Betätigung gebeten wird.“

Aber auch außerhalb der festgesetzten Termine sind die „Sweeties“ immer in Bewegung: Beispiele hierfür sind eine Mai-Wanderung, ein Sommer-Grillfest, ein Jahresausflug und die obligatorische Weihnachtsfeier.

Wer Teil der „Sweeties“ werden möchte, kann dem „spritzigen“ Stammtisch gerne einen Besuch abstatten. Die Selbsthilfegruppe trifft sich an jedem ersten Montag im Monat ab 20 Uhr in der Internistischen Gemeinschaftspraxis Daikeler/Steinhauser/Fuchsmann, Hauptstraße 71, 74889 Sinsheim.