Edamame, was so viel bedeutet wie „Bohnen am Zweig“ oder „Stängelbohnen“, sind eine spezielle Art von Sojabohnen, die in Japan schon seit langer Zeit als Vorspeise oder Snack serviert werden. Die grünen, noch jungen Sojabohnen verstecken sich im Inneren der Edamame Schote, die in der Regel leicht unreif geerntet werden.
Kurz in Salzwasser gekocht und anschließend mit Meersalz bestreut, werden Edamame mitsamt der Schote in den Mund gesteckt und die Bohnen mit den Zähnen herausgeknabbert. Die salzige Schote wird natürlich nicht mitgegessen.
Edamame haben einen süßlich-nussigen Geschmack und enthalten besonders viele Nährstoffe. Vitamin C, E, A, sowie Folsäure und Vitamin K vereinen die Bohnen in sich. Diese Vitalstoffe sind gut für das Immunsystem und die Nerven. Die kleinen grünen Powerbohnen enthalten außerdem die Mineralstoffe Eisen, Kalium, Magnesium und Kalzium sowie die Spurenelemente Mangan und Zink. Dadurch halten sie den Blutzuckerspiegel konstant, machen länger satt und geben Heißhungerattacken keine Chance. Ihre hohe Nährstoff- und geringe Energiedichte macht die grünen Sojabohnen zum idealen Diät-Begleiter. 100 g Edamame enthalten nur leichte 125 Kalorien, 11g Protein, 5g Fett und 10g Kohlenhydrate.

Wer selbst noch keine Rezepte mit Edamame gekocht hat, kann gleich mal unseren Edamame-Salat probieren. Und noch ein Tipp: Frische oder TK-Edamame sind in den meisten Asia-Läden erhältlich.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht euch das Team von Diabetiker.Info.

Edamame-Salat

Leuchtend grün, leicht nussig im Geschmack und voller Power: Unser fruchtiger Edamame-Salat ist ein Gaumenschmaus, der sich sehen lassen kann. © merc67 / Fotolia

ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN:

  • 300ml Wasser
  • 100 g Quinoa
  • 100g Frische Ananas
  • ½ Avocado
  • 200 g Gefrorene Edamame
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Esslöffel helle Sojasauce
  • 1 Esslöffel Reisessig

ZUBEREITUNG:

Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und den Quinoa so lange darin kochen bis das Wasser komplett absorbiert wurde (ca. 15-20 Minuten).
Die Edamame in gesalzenem Wasser für ca. 5 Minuten kochen, mit kaltem Wasser abspülen und die Schale entfernen.
Avocado und Ananas schälen und in kleine Würfel schneiden.

Zitronensaft, Essig und Sojasauce zu einem Dressing verrühren.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und das Dressing darüber geben. Den Edamame-Salat gut durchmischen und servieren.

(Nährwerte pro Portion: ca. 400 kcal, 17g Eiweiß, 15g Fett, 60g KH)