Der Landesverband Mitteldeutschland e.V. der Deutschen Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes lädt am Samstag, 14. November, – also am Weltdiabetestag – zu seinem Ersten Mitteldeutschen Diabetestag ein. Die Veranstaltung für die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen findet zwischen 14 und 17 Uhr im Gesellschaftshaus am Klosterbergegarten in Magdeburg statt.

Mitteldeutscher-Diabetestag

Am Samstag, 14. November, bittet der Landesverband Mitteldeutschland e.V. der Deutschen Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes zu seinem Ersten Mitteldeutschen Diabetestag. © Rawpixel / Fotolia

Die Besucher erwartet ein umfangreiches Rahmenprogramm, an dem sich die Stadt Halle, die kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt, die DPD-Laufgruppe „Best practice“, der Dachverband diabetesDE und logischerweise der DDH-M-Landesverband Mitteldeutschland beteiligen. Die Moderation übernimmt Jürgen Fremmer von der Gesellschaft für internationale Sozialpolitik (GefiS). Unterstützt wird der Erste Mitteldeutsche Diabetestag, der unter dem Motto „Diabetes und Bewegung“ steht, von Novo Nordisk.

Explizit setzt sich die Veranstaltung mit der Bedeutung von Bewegung und Sport in der Selbsthilfe für Diabetiker auseinander. Neben Marathon-Olympiasieger Waldemar Cierpinski und dessen Sohn animieren das Novo Nordisk-Memory-Team, die Techniker Krankenkasse und der Landesapothekenverband Sachsen-Anhalt alle „zuckersüßen“ Gäste zu mehr körperlicher Aktivität. Injoy-Muskelmessungen werden ebenso angeboten, wie Blutzucker-Bestimmungen und Blutdruckmessungen.

Und da sich an diesem Tag alles um Bewegung dreht, bitten die Organisatoren zum traditionellen Diabeteswalk. Ziel der gemeinschaftlichen Wanderung ist ein markantes Magdeburger Gebäude, das im für den Weltdiabetestag typischen blauen Licht erstrahlen wird.

Wie Dr. med. Egon Hohenberger, Geschäftsführer des DDH-M-Landesverbandes Mitteldeutschland, verrät, steht sogar der Termin für den Zweiten Mitteldeutschen Diabetestag. Dieser steigt in Kooperation mit dem Paul-Langerhans-Institut Dresden (PLID) am 5. März in der sächsischen Landeshauptstadt. Mehr Informationen zu den beiden Veranstaltungen sowie über die Arbeit des Verbandes könnt Ihr unter http://md.menschen-mit-diabetes.de/ abrufen.