• ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN:
  • 400 g mageres Suppenfleisch
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 Zwiebel mit Schale
  • Je 60 g Karotten, Bohnen, Erbsen, Sellerie, Lauch,
  • Rosen- und Blumenkohl, Kartoffeln und Brokkoli
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie, Schnittlauch
  • ZUTATEN FÜR DEN EIERSTICH:
  • 2 große Eier
  • 1/8 l fettarme Milch
  • 5 g Butter
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Preiswert – gesund – gut: Das trifft auf alle Eintopfgerichte zu. Bei der Kombination der Zutaten, die eine wohlschmeckende Mahlzeit ergeben, können alle Hobbyküche ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Egal, ob Gemüse, Fleisch, Fisch, Kartoffeln, Reis oder Nudeln, eine bunte Mischung macht eine gute Suppe aus, die zudem wichtige Nährstoffe liefert und uns von innen wärmt, wenn es draußen frostig wird.

Zubereitung: Suppenfleisch, geputztes Suppengemüse und die halbierte Zwiebel in 2,5 Litern Wasser etwa zwei Stunden köcheln lassen. Das Suppenfleisch aus der Brühe nehmen und in Würfel schneiden. Die Flüssigkeit durch ein Sieb gießen, abkühlen lassen und einen Teil der Fettaugen abnehmen. Das Fleisch und Gemüse in die Brühe geben und alles zusammen gar ziehen lassen.

Für den Eierstich die beiden Eier und die Milch schaumig schlagen, mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen und in einer gefetteten Schüssel über dem Wasserdampf stocken lassen. Den gewürfelten Eierstich in der Suppe servieren.

(Die gute Nachricht für alle Diabetiker: Dieses leckere Süppchen enthält so gut wie keine Kohlenhydrate; das Berechnen von Broteinheiten kann somit ausfallen…)

Am besten frisch vom Markt sollten die Zutaten für eine leckere Gemüsesuppe sein.  ©Stephanie Hofschlaeger / PIXELIO

Am besten frisch vom Markt sollten die Zutaten für eine leckere Gemüsesuppe sein. ©Stephanie Hofschlaeger / PIXELIO