• ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN:
  • 1 Kopf Radicchio
  • 1 Kopf Lollo rosso
  • 1 Kopf Eichblattsalat
  • 8 Cocktailtomaten
  • 2 gekochte Eier
  • 1 Pck. Sprossen-Mix
  • 150 g frische Champignons
  • Petersilie, Dill, Schnittlauch (gehackt)
  • 100 g Naturjoghurt
  • 30 ml Sahne
  • 4 EL milder Essig
  • ½ gewürfelte Zwiebel
  • 1 feingehackte Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 400 g Lachsfilet
  • 80 g fettarmer Frischkäse
  • 160 g Blätterteig
  • 1 Eigelb
  • etwas Sesam

Der Frühling naht mit großen Schritten: Jetzt, wo die die Tage endlich länger und die Temperaturen milder werden, steht uns der Sinn nach frischen und leichten Speisen. Knackiges Gemüse und Salate sowie Fisch und Geflügel bringen Farbe auf den Tisch – und sagen der Frühjahrsmüdigkeit, von der so mancher von uns geplagt wird, den Kampf an. Dieses leckere, gesunde Salatgericht vertreibt garantiert das Gähnen und schenkt allen Genießern neue Kraft für die erblühende Jahreszeit…

Zubereitung: Den Blätterteig mit Frischkäse bestreichen und in Quadrate teilen. Diese mit den gesalzenen Lachsfilets belegen und zu kleinen Taschen formen. Die Oberfläche mit Eigelb bepinseln und mit Sesam bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 15 bis 20 Minuten backen.

Die Salate putzen und waschen. Gewaschene Tomaten in Spalten und geputzte Champignons in Scheiben schneiden. Zutaten auf vier großen Tellern anrichten und mit den Sprossen bestreuen. Aus Naturjoghurt, Sahne, Essig und eventuell etwas Wasser ein cremiges Dressing zubereiten. Mit Zwiebelwürfeln, gehacktem Knoblauch, Kräutern und Gewürzen verfeinern. Die Soße über den Salat geben und diesen jeweils mit einem halben Ei und den Blätterteigtaschen garnieren.

Salat ist gesund, wirkt sättigend und enthält kaum Kalorien.  ©uschi dreiucker / PIXELIO

Salat ist gesund, wirkt sättigend und enthält kaum Kalorien. ©uschi dreiucker / PIXELIO

(Nährwert pro Portion: 30 g E, 28 g F, 17 g KH, 441 kcal, 1.842 kJ)