Der süße Start in den Tag: Pfannkuchen mit Johannisbeer-Creme

Sie sind ein Klassiker in der deutschen Esskultur: Pfannkuchen, Eierkuchen, Eierpfannkuchen, Palatschinken, Flädle, Eierpuffer, Pancakes, Omelettes, oder Crêpes – Wie heißen Sie nun wirklich? Egal, wie Ihr die dünnen Teigwunder aus der Pfanne nennt, eines ist ganz klar: Pfannkuchen sind herrlich unkompliziert und schmecken der ganzen Familie! Für die richtige Abwechslung in der Pfanne sorgen unterschiedliche Zutaten und Füllungen. Perfekt für alle Nachkatzen sind süße Pfannkuchen mit Johannisbeer-Creme.
Noch bis Ende September leuchten uns rote, schwarze oder weiße Johannisbeeren aus den Regalen der Supermärkte, von Wochenmarktständen oder sogar aus dem eigenen Garten entgegen. Die kleinen, leicht säuerlich schmeckenden Beeren eignen sich hervorragend für die Zubereitung von süßen Speisen und sind so gesund.

Pfannkuchen-mit-Johannisbeer-Creme
Gerollt, gefaltet, zum Päckchen gebunden oder belegt – Pfannkuchen mit Johannisbeer-Creme sind schnell zubereitet und einfach lecker. © maryna Voronova / Fotolia

 

 

 

 

 

 

 

 

Schwarze Johannisbeeren haben besonders viel Gutes für die Gesundheit zu bieten, da sie im Vergleich zu ihren helleren Geschwistern mit fast doppelt so vielen Ballaststoffen und etwa drei Mal so viel Vitamin C zu Buche schlagen. Wer lieber zu roten oder weißen Johannisbeeren greift, tut sich dennoch etwas Gutes. Auch die hellen Beeren enthalten eine beachtliche Menge an wichtigen Nährstoffen. Diabetiker sind mit roten und weißen Johannisbeeren wegen ihres geringeren Gehalts an Kohlenhydraten sogar besser bedient:

Nährwerte

Zubereitung:

Mehl, Salz, 250 ml Milch und Eier zu einem glatten Teig verrühren und für ca. 10 Minuten ruhen lassen.
In der Zwischenzeit Quark, Honig, Orangensaft und Vanillemark verrühren. Die Beeren waschen und der Quarkcreme unterheben.
Etwas Fett in einer Pfanne erhitzen, Temperatur runterschalten und die Pfannkuchen von beiden Seiten goldgelb backen. Wichtig: Erst wenden, wenn der Teig unten fest geworden ist und nicht mehr an der Pfanne haftet.
Die fertigen Pfannkuchen auf einem Teller anrichten und mit der Johannisbeer-Creme füllen.

(Nährwerte pro Portion: ca 500 kcal / 5 BE)

Tipp:

Pfannkuchen-mit-Johannisbeer-Creme
Pfannkuchen mit Johannisbeer-Creme schmecken auch in der gesunden Version. © teleginatania / Fotolia

Mit nur drei Zutaten lässt sich im Handumdrehen eine gesunde und kalorienarme Pfannkuchen-Variante ohne Mehl und Zucker zubereiten. Dafür Bananen, Eier und Kokosmehl mit einem Mixer zu einem dickflüssigen Teig verrühren.
Eine Pfanne mit etwas Kokosöl bestreichen und die Pfannkuchen portionsweise backen. Sobald sich auf der Oberseite Blasen bilden und die Unterseite schön gebräunt ist (nach ca. 2-4 Minuten), Pfannkuchen wenden und fertig backen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.