Wrap, Tortillia, Burrito, Taquito… Ein Rezept für alle denkbaren Low-Carb-Teigrollen

Low-Carb-Teigrollen

Low-Carb-Teigrollen, nenn sie Wraps, Tortillia, Burritos, Taquitos… Mhh man muss den Unterschied nicht kennen, Hauptsache es schmeckt ;). Ich gebe euch ein schnelles Basis-Rezept an die Hand. Es ist Low Carb, blutzuckerfreundlich, … lecker. Ihr dürft es belegen und nennen wir ihr wollt. Testet es doch mal aus. Es schmeckt süß und deftig!

Jetzt im (fast) Sommer in Kombi mit einem Salat und einer selbstgemachten Soße oder Tsatsiki super lecker. Aber auch in der süßen Variante mit Rhabarber- oder Erdbeer-Frischkäse-Mischung ein Gaumenschmaus. Im Winter habe ich sie mir öfters mit Mohn oder auch mit einer Apfel-Zimt-Nuss-Cremé zubereitet. Wie auch immer, was auch immer ihr damit anstellen möchtet und bevor ich euch hier noch länger mit leckeren Rezeptideen hungrig mache, hier das Rezept!

Rezept für Low-Carb-Teigrollen

Zutaten:

  • 200 Gramm Mandelmehl
  • 1-2 Teelöffel Salz und/oder beliebige andere Gewürze/Kräuter
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 500 Gramm Naturjogurt
  • 5-6 Eier

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten miteinander vermischen. Der Teig wird recht flüssig.
  2. Den Teig auf 2-3 mit Backpapier Backblechen möglichst dünn verteilen.
  3. Bei 190 Grad Umluft 25 Minuten backen.
  4. Abkühlen lassen und erst dann vom Backpapier vorsichtig lösen.
  5. In gleichgroße Rechtecke schneiden.
  6. Nach Belieben belegen und aufrollen.

Guten Hunger! Haut rein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.