Tag: Low-carb

Rhabarberkuchen ohne Zucker

Zungenbrecher-Kuchen: Rhabarberkuchen ohne Zucker und Getreidemehl

Heute haben wir ein Rezept für einen Rhabarberkuchen ohne Zucker und Getreidemehl. Es ist wieder Rhabarber-Saison und genau den haben wir uns frisch besorgt, um daraus einen Rhabarberkuchen zu backen, ganz ohne Zucker und Getreidemehl. Da das Rezept von meiner Freundin Barbara stammt, nenne ich diesen Kuchen „Zungenbrecher-Kuchen“, denn mit folgenden Zungenbrecher, haben wir sie immer ein bisschen aufgezogen:

In einem kleine Dorfe, da wohnte ein Mädchen mit dem Namen Barbara. Barbara war in der ganzen Gegend für ihren ausgezeichneten Rhabarberkuchen bekannt. Da jeder so gerne von Barbaras Rhabarberkuchen aß, war sie überall eher unter dem Namen RhabarberBarbara bekannt.

RhabarberBarbara bemerkte bald, dass sie mit ihrem Rhabarberkuchen viel Geld verdienen könnte. Daher eröffnete sie eine Bar: die RhabarberBarbaraBar. Natürlich gab es in der RhabarberBarbaraBar auch einige Stammkunden. Der Bekannteste unter ihnen, ein Barbar, der kam so oft in die RhabarberBarbaraBar, um RhabarberBarbaras herrlichen Rhabarberkuchen zu verspeisen, dass man ihn fürderhin nur noch den RhabarberBarbaraBarBarbaren nannte…

Na ja und so weiter… Ihr sollt euch jetzt nicht die Zunge verrenken, sondern den RhabarberBarbaras RhabarberKuchen 😉 genießen… Wirklich ein Genuss! Viel Spaß beim Nachbacken und naschen.

Rezept: Rhabarber-Kuchen ohne Zucker und Getreidemehl

Zutaten:

  • 2-3 Stangen Rhabarber, etwa 300 Gramm
  • 250 Gramm gemahlene Mandeln (wir mahlen selbst, man kann es aber auch fertig gemahlen kaufen)
  • 5 Eier
  • 2 Gramm Agar-Agar
  • 100 Gramm Quark oder Frischkäse
  • 150 Gramm Xucker light oder Xucker:
84389_Xucker-light
84431_Xucker-Premium

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Rhabarber putzen, schälen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Die trockenen Zutaten miteinander vermischen.
  4. Eier und Frischkäse/Quark schaumig mixen.
  5. Trockene Zutaten unterheben und den Teig in einer eingefetteten Springform (ca. 26 cm) oder angefeuchteten Silikonform verteilen.
  6. Rhabarber auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken
  7. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen für ca. 45 Minuten backen. Nach etwa 20 Minuten mit Alufolie abdecken, damit er oben nicht zu braun wird.

GUTEN HUNGER! Lasst es euch schmecken.

Zuckerfreie Muffins

Zucker- und Getreidemehl-freie „Yin Yang“-Frischkäse Muffins

Ich liebe diese zuckerfreien Muffins und blutzuckerfreundlich sind sie auch noch. Sie sind einfach zubereitet und können sich auf der Kaffeetafel durchaus sehen lassen. Aber auch ohne die Frischkäse-Überraschung sind sie mega lecker. Statt Weizenmehl verwende ich zum Backen vorzugsweise Mandelmehl, statt Zucker Xucker (light). Auf Grundlage von herkömmlichen Rezepten, rechne ich um und tausche die mir nicht bekömmlichen Zutaten aus. Das funktioniert natürlich nicht einfach 1:1, so musste ich viel experimentieren. Hier im Blog findet ihr viele meiner Küchenexperimente… Aber ich will hier nicht länger um den heißen Brei herumreden und bin gespannt, ob euch die Muffins auch munden.

Rezept für Zucker- und Getreidemehl-freie „Yin Yang“-Frischkäse Muffins

Der Teig für das folgende Rezept reicht für 6 Muffins.

Zutaten:

  • 100 Gramm Mandelmehl
  • 25 Gramm Schoko-Nougat-Proteinpulver (das ist mein persönlicher Favorit, aber auch jedes andere Proteinpulver oder auch Backkakao eignet sich für dieses Rezept.)
  • 50 Gramm Xucker light
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • Prise Salz
  • 40 Gramm Fiber Sirup
  • 1 Ei
  • 50 Gramm Magerquark
  • 100 ml Mandelmilch (ungesüßt)

Füllung:

  • 100 Gramm Frischkäse
  • 30 Gramm Erythrit (Xucker light)
  • Halbes Fläschchen Vanille-Butter-Aroma

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen.
  3. Den Magerquark leicht erwärmen.
  4. Mandelmilch, Ei, Fiber Sirup und erwärmten Magerquark unterrühren
  5. Für die Füllung alle Zutaten miteinander vermischen.
  6. Gut die Hälfte des Schoko-Teigs in eine Silikon-Muffinform geben und die Frischkäse-Füllung auf die Muffins setzen. Die andere Hälfte des Schoko-Teigs darüber verteilen.
  7. Die Muffins im vorgeheiztem Ofen bei 180 Grad Umluft 20 Minuten backen. Dann die Backtemperatur für 10 Minuten auf 100 Grad verringern. Anschließend bei geöffneter Ofentür erkalten lassen.
  8. Nun lassen sich die Muffins leicht aus der Form lösen.

Guten Hunger!

PS: Nährwertangaben mache ich hier bewusst nicht, da ich nicht weiß, welche Produkte ihr vorzugsweise verwendet. Kakao oder Proteinpulver, aber auch Magerquark und Mandelmehl unterscheiden sich nach Hersteller/Marke/Produkt in ihren Nährwerten.

Gemüse-Eis Low-Carb-Kokosbälle

Rezept: Low-Carb-Kokosbälle

Raffaello war gestern, Low-Carb-Kokosbälle gibt es heute! Ich liebe Raffaello, aber meinem Blutzucker schmecken sie weniger. Ein starker postprandialer Anstieg ist vorprogrammiert. Darauf habe ich keine Lust! Zumal ich mich zudem noch mit vielen Nahrungsunverträglichkeiten rumplage und mir die Raffaello-Pralinen deshalb leider nicht so gut bekommen. Aber es gibt für alles klasse Alternativen, damit ich nicht verhungern muss. Haha, das wird wohl so schnell nicht passieren ;), dafür koche und backe ich viel zu gerne, wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt. Read more

Low-Carb-Teigrollen