Eine wahre Nährstoffbombe: Lauwarmer Brokkolisalat

Bei Brokkoli denken die meisten sofort an Cremesuppe, Bratlinge oder Aufläufe. Dass das grüne Kohlgemüse aber durchaus auch im Salat genießbar ist, soll euch unser heutiges Rezept beweisen:

Brokkolisalat
Lauwarmer Brokkolisalat: es muss nicht immer Suppe oder Auflauf sein. Brokkoli ist vielseitig einsetzbar. © Brent Hofacker / Fotolia

ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN:

  • 1 Brokkoli
  • 2 Tomaten
  • 200 g magerer Putenschinken
  • 1 rote Zwiebel
  • 200 g Joghurt
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • 1/2 Zitrone
  • optional: Handvoll Pinienkerne

ZUBEREITUNG:

Den Brokkoli in mundgerechte Stücke schneiden und für ca. 10 Minuten in kochendem Wasser garen. In der Zwischenzeit die Zwiebel in feine Streifen schneiden. Schinken und Tomaten in kleine Würfel schneiden und zusammen mit der Zwiebel kurz in der Pfanne anbraten. Alles in ein Schüssel geben.

Joghurt, Olivenöl und Salz vermengen und cremig rühren. Das Dressing unter den Brokkolisalat mischen. Vor dem Servieren noch mit etwas Zitronensaft beträufeln und wer möchte ein paar Pinienkernen dazugeben.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.