In der Weihnachtsbäckerei Teil II: Low Carb Vanillekipferl

Lebkuchenherzen, Christstollen, Spekulatius, Vanillekipferl … Jedes Jahr lockt die Adventszeit wieder mit zahlreichen süßen Versuchungen, denen nicht nur Diabetiker ausgesetzt sind. Wer träumt da nicht von reuelosem Schlemmem? Letzte Woche haben wir Euch in unserem Teil I des Plätzchen-Specials gezeigt, wie ihr mit ein paar Tipps aus den klassischen Spitzbuben eine kalorienärmere Variante zaubern könnt. Heute wollen wir Euch verraten, wie Euch das auch bei Vanillekipferl gelingt. Für unsere Low Carb Vanillekipferl verwenden wir Mandelmehl statt Weizenmehl. Mandelmehl ist nicht nur glutenfrei sondern auch reich an Vitaminen, Mineralen, Ballaststoffen und Antioxidantien. Es zeichnet sich durch einen hohen Proteingehalt und einem niedrigen Glyx-Index aus. Und das Beste, 100g Mandelmehl enthalten nur 4 g KH während 100g Weizenmehl (Typ 405) mit 70g KH zu Buche schlagen.

Low Carb Vanillekipferl
Vanillekipferl gehören zu den beliebtesten Plätzchen zur Weihnachtszeit. Diabetiker.Info verrät euch ein Rezept für Low Carb Vanillekipferl © Doris Heinrichs / Fotolia

Zutaten für ca. 40 Stück:

    • 200 g Mandeln gemahlen
    • 100 g Mandelmehl
    • 100 g Butter geschmolzen
    • 100 g Xucker
    • 2 Ei
    • 1 TL Vanille (z.B. Vanillemühle)
    • 2 TL Backpulver

Zubereitung:

Butter in einem Topf erwärmen bis sie flüssig ist. Topf vom Herd nehmen und Eier und Xucker darunter rühren.
Gemahlene Mandeln, Mandelmehl, Vanille und Backpulver zur Buttermasse hinzugeben und solange verrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
Aus dem Teig eine Rolle formen und mit einem Messer gleichmäßige Stücke (ca. 1 cm) abschneiden. Daraus kleine daraus Halbmonde formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech portionieren.
Die Vanillekipferl bei 150° für ca. 25 – 30 min im Ofen backen.
Zum Schluss noch feingemahlenen Xucker darüber streuen.

Nährwerte (pro Vanillekipferl): ca. 60 kcal, 0,7 g KH, 4 g Eiweiß, 5 g Fett

Weitere Plätzchenrezepte findet ihr hier:
Spitzbuben
Zimsterne ohne Mehl und Nussecken
Selbstgemachte Raffaellos

4 comments

  1. Sorry, diese Plätzchen haben mit Vanille Kipferl nichts zu tun. Sie schmecken nicht nach Vanille und die Konsistenz ist auch nicht das Wahre. Man kann es essen, aber lecker ist was anderes.

    Für mich ist das leider geschmacklich nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.