Brokkoli-Cremesuppe mit Mandelblättchen: Lecker und so gesund

Brokkoli liefert viele wichtige Nährstoffe wie zum Beispiel Mineralstoffe und Vitamine. Unsere Brokkoli-Cremesuppe mit Mandelblättchen ist nicht nur für Diabetiker äußerst schmackhaft, sondern schmeckt generell besonder gut.

Zubereitung:

Den Brokkoli putzen, in kleine Röschen teilen und waschen. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel darin glasig dünsten und mit Gemüsebrühe auffüllen. Die Brokkoliröschen dazugeben, aufkochen, abschmecken und zehn Minuten garen lassen. Alles pürieren, die Milch bei gießen und nochmals aufkochen lassen. Falls die Suppe zu dünn geraten ist, mit pflanzlichem Bindemittel andicken. Die Suppe in Teller füllen und mit den gerösteten Mandelblättchen bestreuen.

Brokkoli-Cremesuppe-mit-Mandelblättchen
Eine gesunde Ernährung bildet die Basis für eine gesunde Lebensführung. Foto: djd/Orthomol Immun

(Nährwerte pro Portion: 8 g E, 8 g F, 9g KH, 6 g Ba, 146 kcal, 569 kJ)

Tipp: Statt Brokkoli eignen sich auch Tomaten oder Lauch hervorragend für ein leckeres Cremesüppchen.

Schlagwörter

Teilen

3 comments

  1. Liebes Team von Diabetiker.Info,

    vielen Dank für das tolle Rezept. Habe die Brokkoli-Cremesuppe gleich zwischen den Jahren – nach der Völlerei während der Weihnachtsfeiertage – ausprobiert. Sie schmeckt wirklich klasse, sogar mein Mann, der eigentlich nicht auf Suppe steht, war begeistert. Allerdings habe ich die Mandeln durch Parmesan ersetzt. So schmeckt das Süppchen noch würziger, und der Käse verleiht dem Gericht den letzten Pfiff.

    1. Hallo Mini, das Rezept hat meine Vorgängerin hier veröffentlicht. Leider kann ich dir deshalb nicht weiterhelfen. Ich denke, hier muss man etwas Experimentierfreude an den Tag legen. Vielleicht kann Margit (siehe Kommentar oben) weiterhelfen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.