Unverschämt lecker: „Honey Mustard & Onion Pretzel Pieces“ selbst gemacht!

Honey Mustard & Onion Pretzel Pieces

Jemand da draußen, der die Honey Mustard & Onion Pretzel Pieces noch nicht kennt? Diese verdammt leckeren mit Honig, Senf und Zwiebeln abgeschmeckten Brezelstücke von Snyder’s of Hanover? Es gibt sie zwar in zahlreichen weiteren Geschmacksrichtungen, aber Honey Mustard & Onion sind unserer Meinung nach die besten! Unbedingt probieren! Die aus der Tüte sind ja schon lecker, aber nicht zu toppen ist das Rezept, das wir euch heute vorstellen. Selbstgemacht schmeckt ja immer besser. Okay kommt natürlich drauf an, wer hinterm Herd steht ;). Aber das Rezept ist wirklich simpel und auch sehr „wandlungsfähig“. Sollte dir ein Gewürz, eine Zutat nicht zusagen, dann tausche sie aus. Viel Spaß beim Nachkochen und schon mal guten Hunger! Sind übrigens auch perfekt als Snacks für einen Grillabend mit Freunden geeignet.

Rezept für die Honey Mustard & Onion Pretzel Pieces

Vorsicht: Die Pretzel Pieces machen süchtig!

Zutaten:

  • 6 Brezeln/Laugengebäck (in mundgerechten Stücken)
  • 200 g Senf
  • 100 g Honig
  • 100 g Butter
  • 3 Schalotten
  • 60 ml Weißweinessig
  • 0,5 TL Salz
  • 0,5 TL Paprika
  • 0,5  TL Kurkuma
  • 0,5 TL Pfeffer

Zubereitung:

  1. Reibe die Schalotte und lasse sie mit Senf, Honig, Butter, Essig, Salz, Paprika, Kurkuma und Pfeffer in einem Topf kurz kochen.
  2. Nimm den Topf von der Kochstelle.
  3. Schneide die Brezel/das Laugengebäck in mundgerechte Stücke und vermische sie im Topf mit der Soße.
  4. Lege die Brezelstücke nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backe sie bei 150 Grad für 40 Minuten im Ofen.
  5. Backe die Brezelstücke weitere 20 Minuten bei 100 Grad und wende sie zwischendurch.
  6. Lasse die Brezelstücke nun noch auskühlen, bis sie ausgehärtet und knusprig sind.

Für die Low Carbler oder/und Veganer unter euch, es gibt auch Honig-Ersatz, den ihr für das Rezept verwenden könnt. Oder ihr stellt diesen einfach selbst her. Siehe

Auch Low Carb oder glutenfreie Brezeln eignen sich hervorragend für das Rezept. Probiert die Pretzel Pieces doch auch mal mit Gemüse, statt mit Brezelstücken. Lasst uns gerne wissen, ob es euch geschmeckt hat oder schickt uns gerne auch eure Rezept-Alternativen. Wir sind gespannt!

3 comments

  1. Das Rezept hört sich richtig gut an, werde ich auf jeden Fall auch ausprobieren. Meine Frage hier ist nur. Wieviel BE sind denn hier eine Portion von 30 Gramm Snack am Schluss?

    1. Hi Michaela, Du musst die Dinger jetzt langsam aus dem Ofen herausholen…
      Freu mich auf Deinen Bericht.
      (Habe nämlich die aus der Tüte gestern kennengelernt und – uff, die sind lecker. Und frage mich nun natürlich, ob es tats. noch leckrer geht 😛 . Oder mind. genau so lecker, denn sie sind ja nicht an jeder Ecke zu kriegen.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.