Schokoriegel nach Kinder Country Art, ohne Zucker und Getreidemehl

Heute gibt es Schokoriegel nach Kinder Country Art: Sie sehen ungefähr so aus wie das Original und erinnern auch geschmacklich daran. Na ja etwas gesünder schmecken sie schon, aber das ist auch okay so ;).

Ich habe seit geraumer Zeit viel Spaß daran, meine Lieblingsgerichte, -Snacks oder -Süßigkeiten in leicht veränderter Form nachzubacken. Dabei setze ich der Kreativität keine Grenzen und probiere viel aus, bis es mich geschmacklich überzeugt. Ich verzichte hauptsächlich auf Getreidemehl, Zucker und ein paar weitere Zutaten, die ich nicht gut vertrage.

Klassiker wie Snickers, Bounty, Raffaelo, Hanuta, Duplo oder eben Kinder Country habe ich auf diese Weise bereits in veränderter Form „nachgebacken“. Heute möchte ich euch das Rezept „Schokoriegel nach Kinder Country Art“ an die Hand geben. Ich bin gespannt, ob es euch schmeckt.

Rezept: Schokoriegel nach Kinder Country Art

Zutaten:

  • 60 g Schoko-Proteinpulver
  • 20 g Kakaopulver
  • 6 EL Wasser
  • 50 g Reispops (oder zerkleinerte Reiswaffel)
  • 120 g fetthaltiger Jogurt, etwa griechischer. Ich habe das Rezept auch mit Quark getestet, funktioniert auch.
  • 5 Esslöffel Erythrit (oder andere Zuckeralternativen)
  • Optional: Flavor Drops (ich habe 15 Tropfen Kokos verwendet)

Zubereitung Kinder Country

Zubereitung:

  1. Vermische Proteinpulver, Kakaopulver und Wasser.
  2. Gebe es dann in eine möglichst flache Silikonform.
  3. Vermische die restlichen Zutaten miteinander und verteile sie auf die Schokoschicht.
  4. Stell die Country-Riegel zwei Stunden lang ins Tiefkühlfach, entferne sie dann aus der Silikonform.
  5. Schneide sie in Stücke und genieße die Riegel kalt.

Guten Hunger! Na dann lasst es euch mal schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.