Eine köstliche Abwechslung zum klassischen Kartoffelgratin: Süßkartoffel-Gratin mit Pinienkernen

Gerade im Herbst heißt es wieder: nichts wie ran an den Auflauf. Die dunkle und kalte Jahreszeit eignet sich perfekt dafür, den Ofen anzuschmeißen und köstliche  Aufläufe vorzubereiten. Am leckersten sind sie, wenn sie ganz heiß aus dem Ofen kommen und die oberste Schicht so richtig schön knusprig ist.
Es muss auch nicht immer das klassischen Kartoffel Gratin sein. Ob mit Nudeln, Brokkoli, Lauch, Fleisch oder Fisch, eigentlich gibt es nichts, was nicht in einen Auflauf passt. Auch mit Süßkartoffeln kann man ein wunderbares Gratin zaubern. Wie das geht, zeigen wir euch heute in unserem Rezept für Süßkartoffel-Gratin mit Pinienkernen.

Bevor ihr aber loslegt solltet ihr beachten, dass die Süßkartoffel sehr viel Zucker enthält. Eine kleine Knolle kann bereits über 2 BE entsprechen. Außerdem speichert das Windengewächs vor allem Stärke. Je nach klimatischen Bedingungen des Anbauortes, können Zucker und Stärkegehalt demnach schwanken. So ist der Zuckergehalt von einer Süßkartoffel aus einem tropischen Anbauland beispielsweise deutlich höher als der Stärkeanteil.

Süßkartoffel-Gratin
Einfach unwiderstechlich und eine köstliche Alternative zum klassischen Kartoffelauflauf: Süßkartoffel-Gratin mit Pinienkernen. © ehaurylik / Fotolia

ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN

  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • ½ Bund Thymian
  • 600g Süßkartoffeln
  • 100 g Schafskäse
  • 30 g Pinienkerne
  • Saft von ½ Limette

ZUBEREITUNG:

Olivenöl, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und gut verrühren. Thymian waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und unter das Olivenöl mischen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Süßkartoffeln schälen und in dicke Scheiben schneiden. In eine Auflaufform geben und mit dem Thymian Öl übergießen. Mit einer Alufolie abdecken und bei 200 Grad für 20 Minuten im Backofen backen.

Auflaufform aus dem Ofen nehmen und Folie entfernen. Schafskäse und Pinienkerne gleichmäßig über den Süßkartoffeln verteilen. Das Ganze nochmal für 10-15 Minuten bei 200 Grad im Ofen backen.
Wenn das Süßkartoffel-Gratin goldbraun gebacken ist, ist es fertig. Vor dem Servieren noch mit Limettensaft beträufeln.

(Nährwerte pro Portion: ca. 400 kcal, 12g Eiweiß, 30g Fett, 30g KH)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.