Wer diesen Sommer noch nicht in den Genuss von entspannten Urlaubstagen am Mittelmeer gekommen ist, dem bringen wir die mediterrane Küche direkt nach Hause. „Choriatiki“, wie er vor allem von seinen Landsleuten genannt wird, ist eine klassische Vorspeise der griechischen Küche und mittlerweile weltberühmt. Der Geschmack seiner frischen Zutaten wie Gurken, Tomaten, Zwiebeln und Oliven bringt nicht nur Urlaubsfeeling auf den heimischen Balkon sondern beschert uns auch eine ordentliche Portion Gesundheit auf den Teller. Feta ist reich an Kalzium und damit gut für Zähne und Knochen. Seine Aminosäuren sind an zahlreichen Stoffwechselprozessen im Körper beteiligt und unterstützen unter anderem den Muskelaufbau. Die Zitrone im Dressing liefert uns das wichtige  Vitamin C, während in den Oliven mehrfach ungesättigte Fettsäuren stecken, die zu den „guten Fetten“ zählen. Lasst euch also den Genuss von Urlaub und Sonne nicht entgehen und testet unser Rezept für Griechischen Bauernsalat.

Griechischer Bauernsalat

Ein echter Tipp für alle Liebhaber der leichten mediterranen Küche: Griechischer Bauernsalat. © HLPhoto / Fotolia

ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN:

  • ½ Salatgurke
  • 250g Tomaten
  • ½ Zwiebel
  • 100g Feta-Käse
  • ½ Glas schwarze Oliven
  • 2 EL Olivenöl
  • Saft einer ½ Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Oregano

ZUBEREITUNG:

Die Salatgurke schälen und in Würfel schneiden. Die Tomaten waschen und ebenfalls würfeln. Die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Alles zusammen mit den Oliven in eine Schüssel geben. Den Feta entweder in Würfel schneiden oder mit den Händen zerbröseln und in die Schüssel geben. Olivenöl und Zitronensaft darüber träufeln und mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Alles gut vermischen und fertig ist der griechische Bauernsalat.

(Nährwerte pro Portion: ca. 325 kcal, 18g Eiweiß, 13g Fett, 10g KH)