Zucker- und Getreidemehl-freie „Yin Yang“-Frischkäse Muffins

Zuckerfreie Muffins

Ich liebe diese zuckerfreien Muffins und blutzuckerfreundlich sind sie auch noch. Sie sind einfach zubereitet und können sich auf der Kaffeetafel durchaus sehen lassen. Aber auch ohne die Frischkäse-Überraschung sind sie mega lecker. Statt Weizenmehl verwende ich zum Backen vorzugsweise Mandelmehl, statt Zucker Xucker (light). Auf Grundlage von herkömmlichen Rezepten, rechne ich um und tausche die mir nicht bekömmlichen Zutaten aus. Das funktioniert natürlich nicht einfach 1:1, so musste ich viel experimentieren. Hier im Blog findet ihr viele meiner Küchenexperimente… Aber ich will hier nicht länger um den heißen Brei herumreden und bin gespannt, ob euch die Muffins auch munden.

Rezept für Zucker- und Getreidemehl-freie „Yin Yang“-Frischkäse Muffins

Der Teig für das folgende Rezept reicht für 6 Muffins.

Zutaten:

  • 100 Gramm Mandelmehl
  • 25 Gramm Schoko-Nougat-Proteinpulver (das ist mein persönlicher Favorit, aber auch jedes andere Proteinpulver oder auch Backkakao eignet sich für dieses Rezept.)
  • 50 Gramm Xucker light
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • Prise Salz
  • 40 Gramm Fiber Sirup
  • 1 Ei
  • 50 Gramm Magerquark
  • 100 ml Mandelmilch (ungesüßt)

Füllung:

  • 100 Gramm Frischkäse
  • 30 Gramm Erythrit (Xucker light)
  • Halbes Fläschchen Vanille-Butter-Aroma

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen.
  3. Den Magerquark leicht erwärmen.
  4. Mandelmilch, Ei, Fiber Sirup und erwärmten Magerquark unterrühren
  5. Für die Füllung alle Zutaten miteinander vermischen.
  6. Gut die Hälfte des Schoko-Teigs in eine Silikon-Muffinform geben und die Frischkäse-Füllung auf die Muffins setzen. Die andere Hälfte des Schoko-Teigs darüber verteilen.
  7. Die Muffins im vorgeheiztem Ofen bei 180 Grad Umluft 20 Minuten backen. Dann die Backtemperatur für 10 Minuten auf 100 Grad verringern. Anschließend bei geöffneter Ofentür erkalten lassen.
  8. Nun lassen sich die Muffins leicht aus der Form lösen.

Guten Hunger!

PS: Nährwertangaben mache ich hier bewusst nicht, da ich nicht weiß, welche Produkte ihr vorzugsweise verwendet. Kakao oder Proteinpulver, aber auch Magerquark und Mandelmehl unterscheiden sich nach Hersteller/Marke/Produkt in ihren Nährwerten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.