Tag: Grillen

Das schmeckt nach Sommer – erfrischender Wassermelonensalat mit Feta

Sie dürfen beim Grillen auf gar keinen Fall fehlen – leckere Grillbeilagen. Zu den Klassikern zählen ganz klar Salate wie Nudel- und Kartoffelsalat. Doch bei heißen Temperaturen darf es auch gerne mal ein erfrischender und fruchtiger Sommersalat sein. Wie wäre es also mit einem Wassermelonensalat mit Feta? Die Kombination aus süßer Wassermelone und salzigem Feta-Käse sorgt nicht nur für Abwechslung unter den Grillbeilagen sondern ist durch seinen fruchtig-frischen Geschmack der perfekte Begleiter für heiße Sommertage. Da die Wassermelone zu über 90% aus Wasser besteht, gleicht sie in der warmen Jahreszeit zudem auch den Flüssigkeitsverlust aus.

Wassermelonensalat mit Feta
Wassermelonensalat mit Feta – der erfrischende und fruchtige Sommersalat ist der perfekte Begleiter bei jeder Grillparty © Lukas Gojda / Fotolia

Read more

Sommerzeit ist Grillzeit, doch es geht auch ohne Fleisch: Schafkäse-Tomaten-Päckchen mit Basilikumdip

Endlich ist sie wieder da – die Grillsaison! Für Grillfreunde die schönste Zeit des Jahres. Jetzt wird wieder fleißig gebrutzelt – ganz egal, ob auf Einmalgrill, Holzkohleklassiker oder Gasgrill.
Gegrilltes kann sehr lecker und auch gesund sein, denn richtiges Grillen ist eine der gesündesten Gararten, die es gibt. Durch die direkte Hitzestrahlung schließen sich sofort die Poren des Grillfleischs, wodurch weniger wertvolle Vitamine und Mineralstoffe verloren gehen und auch die typischen Geschmacksstoffe besser erhalten bleiben. Grillen ist besonders fettarm, da durch die starke Hitze das Fett schmilzt und austropft. Vorsicht ist aber trotzdem geboten. Hält man sich nicht an einfache Grill-Regeln, kann das Gegrillte sehr ungesund und sogar krebserregend sein.
Achtet daher stets darauf, dass Fett niemals in die Glut tropft. Dieses verbrennt auf der heißen Kohle und lässt krebserregende Benzpyrene entstehen, die sich auf dem Grillgut ablagern können. Es lohnt sich entweder Alufolie oder Alugrillschalen unter das Grillgut zu legen. So wird verhindert, dass Fett, Marinade oder Saft in die Glut tropft und ungesunder Rauch entsteht.
Zudem sollte keinesfalls gepökeltes Fleisch auf dem Grill landen. Das in Pökelfleisch enthaltene Nitritpökelsalz führt bei starker Hitze zur Bildung von krebserregenden Stoffen, den Nitrosaminen. Bockwürste, Kasseler, Leberkäse und ähnliche Fleischsorten, sollten deshalb beim Barbecue komplett vermieden werden.

Doch es muss nicht immer fettes Fleisch auf dem Grill landen. Wer Fettpölsterchen vermeiden und seinem Cholesterinwert etwas Gutes tun will, der kann mit Fisch, Gemüse und gegrillten Früchten wie Ananas, Mango oder Banane für Abwechslung sorgen.

Appetit bekommen? Schafkäse-Tomaten-Päckchen mit Basilikumquark sind eine gesunde Alternative für genussvolle Grillmomente.

Schafkäse-Tomaten-Päckchen
Es müssen nicht immer Würste, Nackensteaks oder Koteletts sein – Gegrilltes Gemüse enthält kaum Fett und ist darüber hinaus kalorienarm und gesund. © exclusive-design / Viktorija / Fotolia

Read more

Grillen wie die Weltmeister: Während König Fußball regiert, wird fleißig gebrutzelt

Momentan kennt die Fußballeuphorie keine Grenzen. Dabei sind die Deutschen nicht nur im Feiern, sondern auch im Grillen weltmeisterlich. © Astrid Götze-Happe / pixelio.de
Momentan kennt die Fußball-Euphorie keine Grenzen. Dabei sind die Deutschen nicht nur im Feiern, sondern auch im Grillen weltmeisterlich. ©Astrid Götze-Happe / PIXELIO

Eine ganze Nation ist der derzeit dem Fußball-Fieber verfallen: Während König Fußball die Welt regiert, wird passend zum WM-Spektakel weltmeisterlich gegrillt. Kaum ein Garten, eine Terrasse oder ein Balkon, von denen wenige Stunden vor dem Anstoß keine Rauchsäulen aufsteigen. Gemeinsames Brutzeln ist einfach gesellig und gehört zur Fußball-Euphorie dazu. Dennoch sollten alle Viel-Griller ein paar grundlegende Dinge beachten, damit die eigene Gesundheit nicht unterm „BBQ“ leidet.
Read more