Tag: blutzuckerfreundlich backen

blutzuckerfreundliche Vanille-Plinsen

Blutzuckerfreundliche Vanille-Plinsen mit Zimt und Xucker

Dieses Rezept für blutzuckerfreundliche Vanille-Plinsen ist eigentlich, wie so oft, eher zufällig entstanden. Ich schaue, was ich an Zutaten zu Hause habe und experimentiere ein bisschen damit. Mittlerweile klappen solche Experimente ziemlich gut. Man entwickelt mit der Zeit ein gutes Gespür dafür, etwa welche Konsistenz ein Teig haben muss, damit er gelingt oder welche Mehle man durch blutzuckerfreundlichere bzw. verträglichere austauschen kann. Gerne schreibe ich auch dazu mal einen Beitrag. Falls euch das interessiert, dann verkündet euer Interesse unten in den Kommentaren. Sicherlich sind hier einige unter den Lesern, die etwa Nahrungsunverträglichkeiten haben oder vorzugsweise blutzuckerfreundlich bzw. low carb oder ketogen essen?

Wer mich kennt, weiß, dass ich alles selber backe/koche und zubereite. Sogar das Mehl bereite ich mir oft aus dem Urkorn zu. Das ist manchmal ziemlich zeitaufwändig, aber auch hier hat sich schon eine gewisse Routine entwickelt, wie auch beim Diabetesmanagement, bei der Arbeit oder im Sport. Man wird mit der Übung und mit der Zeit flinker…

Nun aber zum Rezept, das wie so oft variabel ist. Es bleibt euch überlassen, ob ihr das Puddingpulver selbst herstellt (so mache ich das beispielsweise), zuckerreduziertes einsetzt oder ganz normales verwendet.

Rezept für blutzuckerfreundliche Vanille-Plinsen mit Zimt und Xucker

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Alles gut verrühren, so dass keine Klümpchen im Teig sind und
  2. löffelweise den „Teig“ in einer beschichteten Pfanne in Form kleiner „Fladen“ ausbacken.
  3. Mit Zimt/Xucker oder Puderxucker bestreuen, fertig!

Guten Hunger!