Dia-Genuss

Home » Dia-Aktiv » "Dia-Genuss"
Schokolade

Das solltest du über Schokolade wissen!

In Dia-Genuss am 9. Oktober 2017 0 Kommentare

Ich (Steff) liebe Schokolade und war wieder auf dem Schokoladen-Gourmet-Festival unterwegs, wie jedes Jahr! Das Ganze hat ziemlich wenig mit der typischen Industrieschokolade, die man aus dem Supermarkt kennt, zu tun. Und das ist auch gut so! Mich haben vor allem die puren 100-Prozent-Kakao-Schokoladentafeln (ohne Zuckerzusatz) längst überzeugt, nicht nur aufgrund der nicht gegebenen Auswirkung auf den Blutzucker, sondern ja tatsächlich wegen des Geschmacks und der Konsistenz.

(mehr …)

Blumisotto

Blumisotto: Basis-Rezept + kreative Pimp-Ideen

In Dia-Genuss am 25. September 2017 0 Kommentare

Blumisotto? Das kennen wohl zumindest die Low-Carb-Anhänger unter euch. Wir haben mehrere Varianten dieser auf Blumenkohl basierenden Risotto-Alternative getestet… Dazu gleich mehr.

Der Blumenkohl erfreut sich jedenfalls sehr am Low-Carb-Trend, denn er ist relativ mild und geschmacksneutral und lässt sich deshalb gut in die verschiedensten Gerichte integrieren. Klassische Sättigungsbeilagen, etwa Reis oder Knödel können gegen den Blumenkohl ausgetauscht werden. Auch als Pizzateig, als indisches Curry oder Milchreis, als Ersatz für Klöße, Lasagne, Bolognese, Torte, Brownies oder Muffins kann man sich den Kohl schmecken lassen. 5 g Kohlenhydrate pro 100g stecken in dem nährstoffreicher Sattmacher. Außerdem: Vitamin C, Folsäure, B3, B5 und Provitamin A, ebenso Kalzium, Kalium und Phosphor sowie Kupfer und Zink.

(mehr …)

Honey Mustard & Onion Pretzel Pieces

Unverschämt lecker: „Honey Mustard & Onion Pretzel Pieces“ selbst gemacht!

In Dia-Genuss am 7. September 2017 0 Kommentare

Jemand da draußen, der die Honey Mustard & Onion Pretzel Pieces noch nicht kennt? Diese verdammt leckeren mit Honig, Senf und Zwiebeln abgeschmeckten Brezelstücke von Snyder’s of Hanover? Es gibt sie zwar in zahlreichen weiteren Geschmacksrichtungen, aber Honey Mustard & Onion sind unserer Meinung nach die besten! Unbedingt probieren! Die aus der Tüte sind ja schon lecker, aber nicht zu toppen ist das Rezept, das wir euch heute vorstellen. Selbstgemacht schmeckt ja immer besser. Okay kommt natürlich drauf an, wer hinterm Herd steht ;). Aber das Rezept ist wirklich simpel und auch sehr „wandlungsfähig“. Sollte dir ein Gewürz, eine Zutat nicht zusagen, dann tausche sie aus. Viel Spaß beim Nachkochen und schon mal guten Hunger! Sind übrigens auch perfekt als Snacks für einen Grillabend mit Freunden geeignet.

(mehr …)

Herzhafte Omelette-Muffins

In Dia-Genuss am 27. Mai 2017 0 Kommentare

Letzte Woche erreichte uns folgende Nachricht. Liebes Diabetiker.Info Team, eure Idee, Leser-Rezepten zu veröffentlich, finde ich total klasse und ich würde mich sehr freuen, wenn auch mein derzeitiges Lieblingsessen einen Platz auf eurer Seite ergattern würde. Seit Monaten bin ich süchtig nach herzhaften Omelette-Muffins. Sie sind schnell und einfach zubereitet und eignen sich zu jeder Tages- und Nachtzeit. Das gute an den Omelette-Muffins ist, dass man mit den Zutaten so wunderbar variieren kann. Noch besser ist der geringe Anteil an Kohlenhydraten, der vor allem Diabetikern zu Gute kommt.

Mein Grundrezept für die low carb Omelette-Muffins besteht lediglich aus 4 Zutaten, die wahrscheinlich jeder von euch in der Küche hat. Für ein Muffinblech verwende ich:

  • 9 Eier
  • 75 ml fettarme Milch
  • Salz
  • Pfeffer

Die Nährwerte für das Grundrezept belaufen sich auf ca. 78 kcal, 7g Eiweiß, 6g Fett, 0,7g KH pro Muffin.

Omelette-Muffins

Diese Omelette-Muffins sind einfach herrlich. Einfach zubereitet und mit so unglaublich vielen Variationsmöglichkeiten. Und das Beste – sie sind low carb! © iuliia_n © lecic © pgarson / Fotolia

So, und jetzt geht’s ans verfeinern. Im Grunde genommen könnt ihr alles hinzufügen, was euch schmeckt wie z.B.

  • Gemüse (Champignons, Zucchini, Paprika, Tomaten, Spinat, Zwiebeln, Lauch, Mais…)
  • Käse (Mozzarella, Parmesan, Feta, Gratinkäse…)
  • Fisch (Räucherlachs, Scampis…)
  • Wurst & Fleisch (Putenfiletstückchen, Rinderfilettreifen, Speck, Schinkenwürfel…)

Wie ihr seht sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt und ihr könnt jeden Omelette-Muffins je nach Geschmack befüllen.

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Muffinform mit Papierförmchen auslegen.

Eier, Salz, Pfeffer und Milch in einer Schüssel zur Grundmasse verrühren.
Eure Lieblingszutaten kleinschneiden und zur Eimischung geben.

Zu guter Letzt Muffinformen mit der Masse füllen und bei 180 Grad für 15 Minuten backen. Und fertig sind die Omelette-Muffins.

Heute gibt es Baguettes: der „Teig“ aus Zucchini 

In Dia-Genuss am 17. Mai 2017 0 Kommentare

Diese Baguettes sind definitiv Blutzucker-freundlich, denn der Teig besteht aus Zucchinis. Pizza, Baguette und Co. mögen wir wohl alle sehr gern. Doch dem Diabetes schmeckt das manchmal weniger. Auch wenn man heutzutage mit verzögertem Bolus, Multiwave, FPE-Bolus (nenn es wie du willst), auch Kohlenhydrat-, Fett- und Proteinreiche Mahlzeiten ganz gut abdecken kann, kommt bei mir auch viel Blutzuckerfreundliches auf den Tisch.

Baguettes aus Zucchini-Teig

Baguettes aus Zucchini-Teig: einfach gemacht, extrem lecker und definitiv Blutzucker-freundlich.

(mehr …)